01.02.14 09:33 Uhr
 96
 

EU: Sozialisten schlagen EU-Außenbeauftragte Ashton für Friedensnobelpreis vor

Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton soll den Friedensnobelpreis bekommen. Vorgeschlagen wurde Ashton von den Sozialisten im EU-Parlament.

Die Sozialisten wollen aber auch die Ministerpräsidenten von Serbien und dem Kosovo ehren, Ivica Dacic und Hashim Thaci.

"Alle drei haben durch ein Abkommen im April 2013 die Lösung des Konflikts um den Kosovo einen wesentlichen Schritt vorangebracht. Viele hatten das lange Zeit für unmöglich gehalten. Wir haben Ashton, Dacic und Thaci für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen", so die Sozialisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Kosovo, Friedensnobelpreis, Catherine Ashton
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2014 10:26 Uhr von frederichards
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimmer kann es schon nicht mehr kommen.
Kommentar ansehen
04.02.2014 06:17 Uhr von BRILLOCK2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und ich schlage Edward Snowden vor.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?