31.01.14 18:33 Uhr
 263
 

Australien: Bewaffneter Clown bedroht Passanten

Im letzten Jahr gab es aus England Berichte, dass ein bewaffneter Clown umhergehen würde und Menschen erschreckt. Diese erwiesen sich aber als falsch. In Australien jagt die Polizei nun aber tatsächlich einen bewaffneten Clown, der Passanten bedroht.

Dieser beleidigte wohl mindestens drei Passanten aus einem fahrenden Auto heraus und schwenkte eine Schusswaffe. Einer Frau lief er sogar hinterher, flüchtete aber als ein anderes Auto auftauchte.

Die Zwischenfälle ereigneten sich innerhalb einer halben Stunde in einem Radius von 15 Kilometern. Das Motiv ist bis jetzt unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ladehemmung
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien, Waffe, Clown
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs
Wien: Frau reagiert geistesgegenwärtig und sperrt Einbrecher in ihre Wohnung ein
Brasilien: Büro-Mitarbeiter finden Puma unter Schreibtisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2014 18:33 Uhr von Ladehemmung
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Australier mal wieder. Aber Clowns sind sowieso gruselig, und dann noch von einem bedroht werden ich glaube da würde ich durchdrehen.
Kommentar ansehen
31.01.2014 20:29 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich ALLES in Australien versucht einen umzubringen! ;-)
Kommentar ansehen
01.02.2014 21:36 Uhr von Dillenger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da gibt es so einige Horrofilme mit Clowns aber Pennywise ist der Vater aller (Horror) Clowns. Finde die auch ganz furchtbar.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?