31.01.14 17:25 Uhr
 302
 

Nabelbruch bei Kindern meist harmlos

Ein Kind wird im Mutterleib über die Nabelschnur versorgt. Alle wichtigen Nährstoffe und Blut werden durch die Nabelschnur geleitet.

Bei der Geburt wird dann jedoch die Nabelschnur abgeschnitten und es bleibt der Bauchnabel übrig. Dabei kann es passieren, dass es zu einem Nabelbruch kommt. Dies ist aber nicht gefährlich für das Kind und die Eltern brauchen sich keine Sorgen machen.

Wenn es doch zu Schmerzen kommen sollte, sollte man mit dem Kind zum Arzt gehen und dieser behebt das Problem dann mit ein paar sanften Griffen. Es kann jedoch auch dazu kommen, dass man am Bauch operieren muss. Dies geschieht jedoch nur bei wenigen Fällen.


WebReporter: linushsv
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Baby, Gesundheit, Nabelbruch
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2014 17:28 Uhr von OO88
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wie lange muß man warten bis das baby sagt : es schmerzt am bauch.
Kommentar ansehen
31.01.2014 17:32 Uhr von hochbegabt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
OO88

Gibt es da keine APP dafür?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?