31.01.14 16:34 Uhr
 202
 

Weltbild: Bistum Augsburg überweist 15 Millionen Euro

Bekanntermaßen ist die Verlagsgruppe Weltbild insolvent (ShortNews berichtete). Insgesamt steht Weltbild bei sieben Banken mit 170 Millionen Euro in der Kreide.

Das Bistum Augsburg hat jetzt am gestrigen Donnerstag an das insolvente Unternehmen 15 Millionen Euro überwiesen.

Bei dem Geld handelt es sich um ein Darlehen, allerdings rechnet das Bistum nicht damit, dass der Betrag zurückerstattet wird. Möglicherweise kommt das Geld später den Angestellten zu Gute.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz, Augsburg, Bistum, Weltbild
Quelle: www.tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2014 21:54 Uhr von Rechargeable
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*Möglicherweise kommt das Geld später den Angestellten zu Gute.*

Nee dem Insolvenzverwalter.

Haben die Angestellten jetzt den Glauben an Gott Verloren ??
Kommentar ansehen
01.02.2014 10:06 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
banken sind selbst schuld wenn sie so hohe kredite ohne absicherung geben. sollten sogar noch bestraft werden dafür.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?