31.01.14 16:20 Uhr
 7.726
 

USA: Hit war "geklaut" - Beilegung des Streits für 800.000 Dollar

Carly Rae Jepsen hatte zusammen mit der Band "Owl City" den Hit "Good time", aber bereits im Jahr 2012 gab es Ärger um den Song.

Die Sängerin Ally Burnett verklagte die Beiden sowie deren Plattenfirma, denn der Song wäre ein Plagiat ihres Songs "Ah, it´s a love song".

Nun gab es eine außergerichtliche Einigung, der zufolge die Plattenfirma BMI 804.156 Dollar an Ally Burnett zahlen muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Hit, Carly Rae Jepsen
Quelle: www.tmz.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2014 18:13 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der Richter ist offensichtlich Taub.
Kommentar ansehen
31.01.2014 18:41 Uhr von Mauzen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der ganze Popmist ist doch nichts anderes als ein einziges geklaue.
Zu dumm, dass die meisten, die 1:1 Kopien verkaufen, das einfach "samplen" nennen, und es dadurch völlig legal wird.
Hört sich wie scheiße an.
Kommentar ansehen
31.01.2014 19:13 Uhr von the_reaper
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
schon wieder eine news, die aus einer englischen quelle falsch wiedergegeben wurde. vielleicht sollte shortnews englische quellen in zukunft verbieten?

dort steht nämlich nichts von 800.000 dollar strafe - sondern dass man sich außergerichtlich geeinigt hat, dass bis zu 800.000 dollar der tantiemen (sprich "gema") der originalkünstlerin zugerechnet werden, dafür dass die klage fallen gelassen wird.
Kommentar ansehen
31.01.2014 19:31 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wir digitalisieren ja Tonträger von 1900 bis heute - quasi über 100 Jahre Musikgeschichte - deshalb höre ich täglich viele alte Musiktitel, die gar nicht im Radio kommen.
Aber ich merke öfter mal, wie ein neuer Song von 1980 gecovert wurde, den es eigentlich schon 1960, und sogar 1930 gab. Da findet man einige Klatschschlager der Volkshitparade auf Schellackplatten der 1940er.
Am besten auch mal einige Werke von J.S.Bach anhören - dann hat man die Vorlage für die ganze Hitparade gehört.
Kommentar ansehen
31.01.2014 20:07 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht

Das machen viele bekannte und auch seit langem etablierte Bands, wie zB. die Rolling Stones, die sich unter andern alte Blues, R&B Stücke anhören/ angehört haben und daraus dann Ihre eigenen Stücke entwickelt haben! Ist ja auch legitim, solange das nicht zu sehr "kopiert" wird!
Bei vielen heutigen Bands wird eigentlich nur noch gecovert was das Zeug hergibt!
Der Sinn der Sache ist ganz simpel: einfach nur Kohle machen! Geld bis der Arzt kommt!
DSDS funktioniert nur auf der Schiene!

Gelobt sind da die Künstler / Bands, die wirklich noch EIGENE Stücke machen und wirklich kreativ arbeiten und Neues auf den Markt bringen!
Kommentar ansehen
31.01.2014 23:24 Uhr von richy7
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So kommt man auch an schnelles Geld
Kommentar ansehen
31.01.2014 23:24 Uhr von Ework
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich hören sich die beiden Lieder nicht gleich an. Wobei ich beide überhaupt nicht gut finde. Warscheinlich ist das auch nur die einzige Gemeinsamkeit...
Kommentar ansehen
01.02.2014 09:48 Uhr von Kickstone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine außergerichtliche Einigung ist kein Schuldeingeständnis. Zu behaupten, der Hit sei "geklaut", ist eine Irreführung.

Ganz subjektiv: Nur weil ein, zugegeben ähnlicher, Jodler im Refrain vorkommt, sehe ich da keine Ähnlichkeit. So haben wir uns als Kinder im Viertel auch verständigt - muss ich jetzt ebenfalls Tantiemen zahlen? Ach nein halt, das war ja vorher! Ich bin reeeeeeeich!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?