31.01.14 16:07 Uhr
 681
 

Mercedes veröffentlicht neuen Werbespot

Bereits gestern Abend war auf n-tv das rund 45 Sekunden lange Video des Autobauers Mercedes zu sehen. In Szene gesetzt werden sollen die Modelle der A-Klasse.

Schon seit 2012 versucht Mercedes mit der A-Klasse moderne beziehungsweise junge Elemente mit dem Design älterer Fahrzeuge zu verbinden.

Für die moderne Seite des Konzerns steht momentan die V-Klasse. Erst gestern wurde der modernisierte V-Klassen Viano in München vorgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Werbespot, Mercedes A-Klasse
Quelle: www.horizont.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2014 16:49 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die neue A Klasse ist ziemlich nett, kommt nur irgendwie nen paar Jahre zu spät.
Kommentar ansehen
31.01.2014 16:53 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Mercedes schafft es nicht Young zu werden da man damit immer 50 + assoziiert .

Um dieses Image loszuwerden muss man es völlig anders angehen .
Kommentar ansehen
31.01.2014 16:56 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Drac und @Frank

Also die Zulassungszahlen sowohl von der A-Klasse und dem CLA sprechen eine ganz andere Sprache.
Recherchieren kannst bei Mr. Google selber ;)
Kommentar ansehen
31.01.2014 17:00 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire
Was haben Zulassungszahlen damit zu tun, dass sie zu spät dran sind?
Kommentar ansehen
31.01.2014 17:07 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Die Zahlen sind nicht relevant für meine Aussage und genauso wenig für die von Dracu.

Aber gut hast deine nicht relevante Meinung abgegeben und nun gehe wieder World of Warcraft
Kommentar ansehen
31.01.2014 20:14 Uhr von Xerces
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@DruculTepes:
"Was haben Zulassungszahlen damit zu tun, dass sie zu spät dran sind?"

"Zu spät" alleine bedeutet ja auch gar nichts. Zu spät ist immer in Relation zu sehen. Da du dazu nichts geschrieben hast, darf man das wohl selbst ergänzen.

Dein Satz wird dann zu (in deinem Deutsch):

"Die neue A Klasse ist ziemlich nett, kommt nur irgendwie nen paar Jahre zu spät, um als zu futuristisch angesehen zu werden."

Also kommt bzw. kam die A-Klasse zum richtigen Zeitpunkt. Bevor du also andere kritisierst, solltest du erst einmal an deinen eigenen Formulierungen bleiben, oder ganz bei deinen "Pfählen" bleiben, die du offensichtlich in rumänischer Tradition so magst.
Kommentar ansehen
31.01.2014 20:17 Uhr von Xerces
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire:
"Also die Zulassungszahlen sowohl von der A-Klasse und dem CLA sprechen eine ganz andere Sprache."

Du hast recht. Die Zulassungszahlen (auch die für den CLA in den USA) zeigen, dass die Strategie der Verjüngung für Mercedes aufgeht.

Dracul sagt irgendwie gar nichts und Frank redet "von völlig anders" unterlässt es aber, klar zu benennen, was er meint und noch wichtiger, wie denn tatsächlich der Erfolg der Verjüngung zu messen wäre, wenn nicht an den Verkaufszahlen?
Kommentar ansehen
01.02.2014 14:06 Uhr von hypertrax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre er billiger Ok, aber so nicht. Die Basisversion kostet mehr als ein vergleichbares Auto mit Extras. Und wenn man sich mal die Liste mit den Extras dazu anschaut und die Preise dahinter, dann wird einem schwindlig.

Basisversion ~24.000 Euro, mit fast allen Extras kann man es auf ~55.000 Euro schaffen!! In der Basisversion ist fast nix drin. Natürlich braucht man auch nicht alle Extras, aber bei Mercedes ist das schon extrem.

Würde ich mir nichtmal kaufen, wenn ich das Geld dafür hätte. Da gibts echt bessere Alternativen.
Kommentar ansehen
01.02.2014 14:37 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Xerces

Lass das denken lieber, nachdenken ist total in. Ich schrieb nie was von futuristisch.

Es ist offensichtlich, das Mercedes die jungen Fahrer mit höherem Einkommen die keine dicke Limousine wollen, vernachlässigt hat.

Während BMW, Volvo, Audi etc. schon lange Autos in diesem Marksegment platziert haben, hat Mercedes nichts gehabt.

Sie sind zu spät dran und darüber sagen Zulassungszahlen nichts aus. Denn sie messen nicht wie viele ansonsten Mercedes gekauft hätten anstatt z.B. nem c30,a3,1er.

Es tut mir leid, wenn du das als nichtssagend betrachtest. Ist mir aber völlig schnuppe.
Kommentar ansehen
01.02.2014 22:32 Uhr von Xerces
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracul:
"Lass das denken lieber, nachdenken ist total in. Ich schrieb nie was von futuristisch."

Witzig. Du hast geschrieben, Daimler sei zu spät dran. Ohne Angabe für was es zu spät sei. Das habe ich eben mit "futuristisch" ergänzt.

"Es ist offensichtlich, das Mercedes die jungen Fahrer mit höherem Einkommen die keine dicke Limousine wollen, vernachlässigt hat."

Aha. Die ganzen jungen Menschen, die ich mit einem Mercedes fahren sehe, sind also Einbildung? Hast du Zahlenwerte dazu, oder ist es nur eine Behauptung von dir?

"Während BMW, Volvo, Audi etc. schon lange Autos in diesem Marksegment platziert haben, hat Mercedes nichts gehabt."

Jetzt schon.

"Sie sind zu spät dran und darüber sagen Zulassungszahlen nichts aus."

Was denn dann? Deine Meinung etwa? Haha.

"Denn sie messen nicht wie viele ansonsten Mercedes gekauft hätten anstatt z.B. nem c30,a3,1er."

Woher weißt du das? Kennst du den die Marktforschung beim Daimler? Ich denke, dass die ihren Markt besser kennen als du.

"Es tut mir leid, wenn du das als nichtssagend betrachtest. Ist mir aber völlig schnuppe."

Es ist nunmal, dass ein einfaches "zu spät" ohne weitere Angabe, eben nichtssagend ist. Es fehlt eine Information. Und wenn es dir egal ist, was andere darüber denken, frage ich mich, warum du deine Ansicht überhaupt hier postest. Ist dann doch auch "schnuppe".
Kommentar ansehen
02.02.2014 00:08 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Xerces

"Aha. Die ganzen jungen Menschen, die ich mit einem Mercedes fahren sehe, sind also Einbildung? Hast du Zahlenwerte dazu, oder ist es nur eine Behauptung von dir?"

Die ganzen jungen Leute die du in der Komptaktklasse von Mercedes gesehen hast? Die A-Klasse hatte vor diesem Modell einen Altersdurchschnitt von 57,1 Jahren.

Noch ein Zitat:"Und so ringt Mercedes seit Jahren krampfhaft um einen jugendlichen Anstrich, denn auch die zweite Generation der A-Klasse, die 2004 debütierte, brachte nicht den erhofften Jungbrunnen-Effekt."
http://www.spiegel.de/...

Es tut mir leid wenn du hier Sachen anzweifelst die in der Presse und auch von Mercedes her allgemein bekannt sind.

Mercedes möchte seit Jahre junge Fahrer ansprechen und hatte nichts im Sack, das kannst du akzeptieren oder nicht. Ja die ersten beiden A-Klassen waren sehr beliebt bei älteren Herrschaften.

"Woher weißt du das? Kennst du den die Marktforschung beim Daimler? Ich denke, dass die ihren Markt besser kennen als du."

Deswegen ja die Überarbeitung der A-Klasse. Kopf->Tisch
Kommentar ansehen
02.02.2014 01:39 Uhr von Xerces
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracul:

"Die ganzen jungen Leute die du in der Komptaktklasse von Mercedes gesehen hast? Die A-Klasse hatte vor diesem Modell einen Altersdurchschnitt von 57,1 Jahren."

Hatte ich alte A-Klasse geschrieben? Nach deiner Quelle hat der 1er BMW bei den Käufern einen Schnitt von 49 Jahren. Geht bei dir sicher noch als "jugendlich" durch.

"...http://www.spiegel.de/"

Tja, leider schreibt deine Quelle nichts von "kommt zu spät", wie du behauptest hattest.
Dagegen schreibt der Spiegel: "...eine A-Klasse, die jünger und erfrischender aussieht als je zuvor."

"Es tut mir leid wenn du hier Sachen anzweifelst die in der Presse und auch von Mercedes her allgemein bekannt sind."

Mir tut es leid, dass du nichts verstanden hast. Deine Quelle belegt, dass die A-Klasse die Jugend erreicht. Du hast das mit deinem "zu spät" angezweifelt. Davon steht nichts in deiner Quelle.

"Mercedes möchte seit Jahre junge Fahrer ansprechen und hatte nichts im Sack, das kannst du akzeptieren oder nicht."

Deine Quelle benennt nur die alte A-Klasse. Aber der SLK, C-Klasse und andere Modelle sprechen auch die betuchten Mittdreißiger an.

"Deswegen ja die Überarbeitung der A-Klasse. Kopf->Tisch"

Ich freue mich, dass du deine These "kommt zu spät" wenn auch nicht explizit, so doch indirekt zurückgenommen hast. Dass die A-Klasse überarbeitet wurde, hatte ich doch gar nicht bestritten.

Kopf->Wand.
Kommentar ansehen
02.02.2014 02:07 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Xerces

Textverständnis 6

In der Quelle steht eindeutig:"brachte nicht den erhofften Jungbrunnen-Effekt." im Bezug auf W169 und die W168. Verstehst du das? Oder soll ich es dir aufmalen oder ne Tanzgruppe holen die dir das vortanzt? Mercedes erhoffte sich jüngerer Fahrer mit den W168/169 und hat sie nicht gekriegt.

Mit dem W176 und dem CLA gelinkt ihnen das. Aber deutlich zu spät. Denn das wollten sie schon mit der W168 und der W169 machen.

Proof:"das sollte der Konkurrent zu VWs Golf sein, mit dem Junge Leute an die Marke geführt würden?" bezogen auf die Vorstellung der W168. Mercedes wollte eindeutig jüngere Käuferschichten erreichen.

"Du hast das mit deinem "zu spät" angezweifelt. Davon steht nichts in deiner Quelle."

Ich habe nicht angezweifelt dass die neue W176 die Jugend erreicht. Wenn ja, wo?

"Aber der SLK, C-Klasse und andere Modelle sprechen auch die betuchten Mittdreißiger an."

Stimmt die spielen ja auch in der Kompaktklasse auf die ich mich beziehe. Wie konnte ich das nur übersehen. So eine Schande.
Kommentar ansehen
02.02.2014 11:02 Uhr von Xerces
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracul:

Danke, dass du dich in der Lage siehst, mir Schulnoten zu vergeben. Dabei bist gerade du es, dem man mangelndes Textverständnis attestieren kann. Du konntest dein "zu spät" trotz Angabe einer Quelle deiner Wahl nicht belegen.
Stattdessen spielst du den Beleidigten und kannst einfach nicht zugeben, dass dein "zu spät" eben unsinnig war.

Ich hätte mir gewünscht, dass du es schaffst zwischen "später" und "zu spät" zu unterscheiden.

Der Einfachhalt halber kannst du ja eine Analogie nehmen. Wenn du zu spät zum Zug kommst, ist der Zug schon abgefahren.

Du hast Daimler in Summe unterstellt, nicht bei jüngeren Käufern anzukommen und jetzt redest du dich mit der "Kompaktklasse" raus.
Kommentar ansehen
03.02.2014 16:07 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Zu spät" ist in der Autoindustrie doch keine Bemessungsgrundlage.

Fakt ist, dass die Verkaufszahlen der A-Klasse mit dem neuen Design deutlich gestiegen sind.
Die Einführung des CLA und die bisherigen Zulassungszahlen sprechen ihr eigenes Bild.
Von den Zulassungen des GLA sprech ich da bewusst noch gar nicht, da dieser - zugegeben - noch nicht lange verkauft wird.

"Zu spät" ist hier wiegesagt absolut keine nützliche Aussage.
Der eine wartet auf die neuen Wagen, weil er bei Präsentationen das kommende Design gesehen hat und begeistert davon war. Der andere hat eine andere Marke gewählt und wechselt danach möglicherweise auf den Mercedes usw. "zu spät" ist da nie jemand dran und erst Recht nicht, nur weil ein anderer Hersteller vllt. etwas "besseres" auf den Markt geworfen hat, denn korrekt... das hat sehr viel mit persönlichem Geschmack zu tun.
Kommentar ansehen
03.02.2014 16:12 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
VW ist auch immer zu spät und rollt dann den Markt von hinten auf...
Warum sollte Mercedes das nicht auch mal machen...

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?