31.01.14 16:08 Uhr
 182
 

Münster: 61-Jähriger mit Herzstillstand - Zwei Passanten als Lebensretter

Am Mittwoch brach in Münster ein 61-jähriger Mann in den frühen Abendstunden mit einem Herzstillstand zusammen. Seine Ehefrau machte mit ihren Hilferufen zwei Passanten auf das Unglück aufmerksam.

Die beiden Männer begannen sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen und begannen mit der Herzmassage. Polizisten der Leitstelle Münster begleiteten die beiden Helfer telefonisch bei ihren Bemühungen.

Die beiden Lebensretter konnten den Mann stabilisieren bis eine Notärztin die weiteren medizinischen Maßnahmen einleitete. Die beiden unbekannten Lebensretter werden gebeten, sich bei der Feuerwehr zu melden. Man möchte sich bei ihnen bedanken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Münster, Lebensretter, Herzstillstand
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2014 16:27 Uhr von tlmiles
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle News, Tolle Menschen sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein.
Kommentar ansehen
31.01.2014 18:04 Uhr von Nasa01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schön zu lesen, dass es solche Menschen auch noch gibt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?