31.01.14 14:02 Uhr
 1.199
 

USA: Drohnenlieferdienst für Bier verboten

Lakemaid Beer aus Minnesota bezeichnet sich selbst als "Fishermen´s Lager" und hatte jetzt eine außergewöhnliche Idee, um den Eisanglern auf den gefrorenen Seen im nördlichen Teil Bier zu liefern.

Mittels einer Drohne mit sechs Propellern, die per GPS gesteuert wird, sollte den durstigen Anglern ein 12-er Pack Bier direkt ans Eisloch geliefert werden.

Die Bundesluftfahrtbehörde hat jedoch Drohnen noch nicht für den kommerziellen Gebrauch freigegeben und hat die Firma angewiesen, das Projekt einzustellen. Lakemaid zeigte sich überrascht, da sie nach eigenen Angaben innerhalb des 400 Fuß Limits operieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ladehemmung
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Bier, Drohne, Lieferdienst
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
NSU-Prozess: Mutter von Beate Zschäpe verweigert vor Gericht Aussage
Air-Berlin-Flug: Passagiere meldet Loch in Tragfläche, Crew tut zunächst nichts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2014 14:02 Uhr von Ladehemmung
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Witzige Idee, wenn auch von Amazon geklaut. Aber bestimmt noch nicht all zu sicher. Stell es mir unangenehm vor wenn so ne 12er Ladung Bier jemandem auf der Rübe landet.
Kommentar ansehen
31.01.2014 14:24 Uhr von ILoveXenuuu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
lol @Ladehemmung...

Da leben sowenige Menschen ...auf so ner riesen Fläche würd da nie was passieren
Kommentar ansehen
31.01.2014 14:43 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Ladehemmung
das ist nicht von Amazon geklaut, da Amazon es selber geklaut hat. Gibt genügend kleinere Unternehmen/Privat Personen die sich dieses Konzept überlegt haben, aber nur durch Amazon kam es in die Nachrichten.

Selbe idee
Große Firma=Erfinder
Kleiner Mann= der angearschte
Kommentar ansehen
31.01.2014 15:22 Uhr von mactec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber überlegt mal, wenn sich das durchsetzt ... der autoverkehr der immer mehr wird nervt ja schon ... und bald nerven dann auch noch die verschiedenen drohnenlieferdienste die über den dächern rumschwirren. das wird dann ja auch nicht weniger. was für eine zukunft. X-(
Kommentar ansehen
31.01.2014 15:24 Uhr von Real18Life
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Ehrlich ich finds total schäbig.
Da wollen ein paar "Erwachsene" mit ihren Spielzeugen arbeiten. Und bei der nächsten Windböe hagelt es Flaschen oder was? Kinderkacke ohne Ende.
Kommentar ansehen
31.01.2014 15:50 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mir wäre nicht wohl, wenn über uns zig-tausende Drohnen fliegen würden, so dass schon der Himmel grau wäre, wie Amazon das wohl gerne hätte. Das Risiko, dass da mal die Fracht runterfällt wäre nicht zu verachten. Schon ein Paket mit 1 kg aus 100 Meter richtet einigen Schaden an.
Das sollte nur speziellen Einsätzen vorbehalten sein.
Kommentar ansehen
31.01.2014 16:23 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich seh schon die neuen News:

"Neuer Trend bei Jugendlichen: Nach S-Bahn-Surfing jetzt Drohnen-Fanging. Erste Hohlbirnen verloren beim Fangversuch 4 Finger."
Kommentar ansehen
31.01.2014 16:27 Uhr von Slendy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ladehemmung
Ich glaube, du hast eine Ladehemmung im Kopf.

Urkomisch, wie auf shortnews alle Trolle solche negativen, ironischen Namen haben. Diese Community hier wird immer dümmer und dümmer!
Kommentar ansehen
31.01.2014 16:42 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht

Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit das so eine Drohne abstürzt?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt
USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
Köln: Feuer bei Feuerwehr ausgebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?