31.01.14 13:39 Uhr
 835
 

Australien will fluchende Asylanten abschieben

Seit seiner Wahl im letzten September fährt Australiens Premierminister Abbott eine harte Linie gegen Asylsuchende. So hat er zum Beispiel die Marine angewiesen, Boote mit Flüchtlingen aus Übergangscamps in Indonesien einfach zurück in Indonesische Gewässer zu schleppen.

Nun wurde bekannt, dass seine Regierung einen Verhaltenskodex für Asylsuchende plant. Dieser verbietet ihnen Fluchen oder Spucken in der Öffentlichkeit, das Streuen von Gerüchten und andere Handlungen die als antisozial gelten. Die Strafe hierfür wäre Abschiebung.

Flüchtlingsorganisationen sind entsetzt über die Pläne. Sie sprechen von einer Kriminalisierung von alltäglichem Verhalten und bezichtigen die Regierung ihre Macht zu missbrauchen und ein Klima des Terrors für Asylsuchende zu schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ladehemmung
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Australien, Asyl, Fluchen, Tony Abbott
Quelle: www.telegraph.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2014 13:39 Uhr von Ladehemmung
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte ja schon dass bei uns die Flüchtlingsdebatte für Zündstoff sorgt, aber die Aussies hauen ja mal richtig auf die Kacke.
Kommentar ansehen
31.01.2014 13:44 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
Was für Nazis! Die sollten sich ein Beispiel an Deutschland nehmen! Hier weren nicht nur antisoziale und schwer(st)kriminelle Asylanten, Flüchtlinge und Zuwanderer toleriert, sondern sogar noch gefördert! Aber sowas sieht die Weltöffentlichkeit ja nicht.
Kommentar ansehen
31.01.2014 13:45 Uhr von Nasa01
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
"verbietet ihnen Fluchen oder Spucken in der Öffentlichkeit, das Streuen von Gerüchten"

Das Streuen von "Gerüchten"
oder
das Streuen von "Gerüchen"
??

:) Einmal ein richtiger Pups in der Öffentlichkeit und man wandert sofort in Abschiebehaft :)

[ nachträglich editiert von Nasa01 ]
Kommentar ansehen
31.01.2014 14:23 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2014 14:35 Uhr von Schaumschlaeger
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2014 14:41 Uhr von Sirigis
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin, was das betrifft, alles andere als erfreut über meine Landsleute. Und nein, nicht alle sind so drauf. Die meisten Asylanten sind Wirtschaftsflüchtlinge, und ja, ein Teil meiner Landsleute ist offen rassistisch eingestellt, schwerpunktmäßig gegen Muslime aus dem arabischen Raum und aus Indonesien oder Pakistan. Die wenigsten von Euch werden die Ausschreitungen im Jahr 2005 mitbekommen haben, Ihr könnt ja mal googeln. Ich mache mir da wirkliche Sorgen, dass es zu weiteren Eskalationen kommen könnte.
Kommentar ansehen
31.01.2014 15:06 Uhr von HackeSpeck
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
wir dürfen noch nicht einmal mordende und stehlende asylanten ausweisen.
Kommentar ansehen
31.01.2014 15:26 Uhr von alex070
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Ist Australien nicht diese Kolonie von ausgestoßenen Straftätern anderer Nationen die keiner aufnehmen wollte?
Kommentar ansehen
31.01.2014 15:45 Uhr von gogodolly
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
soso,
auf´n boden rotzen und üble nachrede sind also alltägliches verhalten...
Kommentar ansehen
31.01.2014 16:31 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@gogodolly - also hier im SN-Land auf jeden Fall.
Kommentar ansehen
01.02.2014 00:14 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Seltsam.. in meiner Wahrnehmung bemerke ich nur ständig nörgelnde Stammtisch-Rechte, mordende Rechtsradikale, pöbelnde NPD Politiker und wegen Kindesmissbrauch verurteilte NPD Landtagsabgeordnete :)

Aber viel Spaß auf eurem Kackbraunen Lummerland :)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?