31.01.14 12:56 Uhr
 238
 

USA: Polizei deckt Drogen- und Prostituiertenring auf

Der US-Polizei ist im Vorfeld des Super Bowl ein Coup gelungen. Sie hat einen Drogen- und Prostituiertenring ausgehoben. Die Betreiber wollten bei den Besuchern des Super Bowl am 2. Februar abkassieren.

Die Polizei machte die Festnahmen erst jetzt publik, seit Juni 2013 ermittelte sie jedoch. Besonders soll der Freiertrick angewendet werden. Wenn der Kunde gerade nicht aufpasst, buchen die Prostituierten bis zu 10.000 US-Dollar pro Nacht ab.

Auch, dass nun vermehrt gefälschte Markenware der Denver Broncos und der Seattle Seahawks, die Mannschaften, die im Endspiel stehen, auftaucht, wird von der Polizei gegenwärtig untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Polizei, Prostitution, Drogenring
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?