31.01.14 12:17 Uhr
 1.243
 

Japan: Polizist quälte Kollegen

Ein Polizist quälte untergebenen Kollegen durch Fressfolter. So musste das Opfer während des Dienstes 15 Hamburger, 15 Donuts, literweise Milchkaffee und Unmengen von Nudeln essen und trinken.

Der leitende Beamte wollte die Opfer "drillen", da sie vorher nicht ordentlich gearbeitet hätten. Die Lebensmittel mussten von den vier Opfern selbst gekauft und bezahlt werden.

Der Beamte quittierte nach dem Verhängen einer Disziplinarstrafe seinen Dienst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Polizist, Essen, Folter, Kollege, Quälen
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2014 12:17 Uhr von amareZZa
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Interessant wäre ob die Opfer jetzt besser arbeiten als vorher ;) so hätte es wenigstens einen Sinn gehabt und der hat sich gute Nachfolger gezogen
Kommentar ansehen
31.01.2014 13:13 Uhr von ar1234
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich gehe eher von aus, dass er den Dienst aufgrund einer höflichen Bitte quittiert hat. Solche wiederlichen Leute haben aber sowieso keinen Posten mit Untergebenen verdient und bei der Polizei (und anderen öffentlichen Diensten) sollten solche Leute erst recht nicht arbeiten.
Kommentar ansehen
31.01.2014 13:49 Uhr von Slendy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich wollte er einfach nur den typisch amerikanischen Cop nach Japan bringen.
Kommentar ansehen
31.01.2014 14:10 Uhr von Brotmitkaese
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Selber schuld, wer sich sowas vom vorgesetzten gefallen lässt!
Kommentar ansehen
31.01.2014 14:40 Uhr von asazial
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@amarezza:
Sollten die Opfer jetzt besser arbeiten als vorher würde das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eher daran liegen, dass sie jetzt nicht mehr schikaniert werden.
Kommentar ansehen
31.01.2014 16:35 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Brotmitkaese
Dummkopf... ob die Janaper wohl eine etwas andere Kultur haben und das ganze RANG gehabe, egal wo, da etwas tiefer verwurzelt ist ??? Wenn der Chef was sagt dann wird das gemacht Punkt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?