31.01.14 10:26 Uhr
 3.270
 

Erschreckende Ergebnisse über den Alkoholkonsum in Russland

25 Prozent aller russischen Männer sterben, bevor sie das 55. Lebensjahr erreicht haben, laut einer Studie soll Wodka einen nicht unerheblichen Beitrag dazu leisten. Es wurde das Trinkverhalten von über 150.000 Russen über einen Zeitraum von zehn Jahren verfolgt.

Allein während der Dauer der Studie starben 8.000 der Probanden, Lebererkrankungen und Alkoholvergiftungen waren einige der Ursachen, ebenso Unfälle oder Verwicklungen in Kämpfe.

Mitte der 1980er Jahre war es noch verboten, Wodka vormittags zu verkaufen, nach dem Ende des Kommunismus änderte sich vieles. Erst strengere Gesetze im Jahr 2006 senkten den Todesanteil der unter 55-Jährigen von 37 auf 25 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Russland, Todesursache, Alkoholkonsum
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2014 11:32 Uhr von Gimpel1952
 
+18 | -21
 
ANZEIGEN
Am Alkoholverbrauch eines Landes erkennt man wohl schnell, was dort abgeht. In Deutschland wird dieses Problem auch nur bejammert und nicht ernsthaft gegengesteuert. Im Gegenteil. Die Gier nach noch mehr Umsatz treibt den Handel zu seltsamen Verkaufspraktiken. Nimm 2 und bezahl nur eine Kiste Bier sind noch die harmlosesten Verbrechen gewisser Discounter. Alles nur Lug und Betrug in dieser verkommenen Gesellschaft
Kommentar ansehen
31.01.2014 13:18 Uhr von Dreamwalker
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Die Minusse meines Vorredners sprechen für sich...
Wir leben hier genauso in einer Sauf-Kultur wie in Russland. Der einzige Unterschied ist, dass es eben eher Bier als Wodka ist, was sich schonmal "positiver" auf den Organismus auswirken sollte. ;)
Kommentar ansehen
31.01.2014 13:20 Uhr von Slendy
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Und wer jetzt behauptet, Alkohol ist immer noch so schön und gut, sollte erst seinen Rausch ausschlafen und News sowie Berichte lesen wie diese hier. Verbietet Alkohol komplett!
Kommentar ansehen
31.01.2014 15:09 Uhr von Insane99
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die Studie wurde wohl von Deutschland durchgeführt ...
Aber ist ja immer so, was man fürchtet und nicht besiegen kann redet man eben schlecht.
Kommentar ansehen
31.01.2014 18:57 Uhr von schaefchen11
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
glaube nie einer statistik die du nicht selbst gefälscht hast.
laut dieser studie liegt die sterberate in russland also über 5%.
oder was will uns diese ohjeohje 8000 tote sagen?
die zahlen die ich auf die rasche bei google gefunden habe ergeben aber das ca 1,3% der russen abnippeln im jahr. das ist etwas höher als hier in deutschland.
demzufolge werden die für die studie sich leute rausgesucht haben die eh nen schweres alkoholproblem haben. ausserdem alkoholiker zu studieren ist schon ne ganz schön sinnfreie aufgabe...und dann noch 10jahre lang.

und wenn ich hier leute höre "verbietet den alkohol!" ...da kann ich ja nur drüber lachen. hier in deutschland könnte man ja noch solche sprüche bringen, die weichgespülten gutmenschen hier sagen ja eh zu allem amen.
aber in russland würden se dir den bauch aufschlitzen und dich kopfüber an den nächsten baum zum ausbluten hängen wenn du denen den wodka wegnehmen willst.
Kommentar ansehen
31.01.2014 19:51 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gimpel,
wie du vielleicht weißt, wäre in Skandinavien beispielsweise der Konsum auf dem selben Level, wenn die nicht -genau deswegen- den Alkohol zu Apothekerpreisen verkaufen würden.Und die skandinavischen Länder sind, was den Staat angeht, eher Musterbeispiele für gut geführte Länder.
Das hat also eher etwas mit der Mentalität und der Tradition als mit dem Staat zu tun...oder mit den langen Wintern.
Davon läßt sich nicht auf "das Land" schließen.
Kommentar ansehen
01.02.2014 00:46 Uhr von Crash_Burn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@slendy , klar werden wir jetzt anfangen Alkohol komplett aus unseren Leben zu verbannen . Dann werden sich die Ärzte ab jetzt die Hände nur noch mit Wasser waschen , die Köche werden aufhören unzählige von Gerichten zu kochen , die Wäscherein werden aufhören Kleidung effizient zu reinigen und viele Wirtschaftszweige werden auf große Probleme stoßen . Man sollte aufhören dem Alkohol die ganze Schuld zu geben , und stattdessen vielleicht den Fehler mal bei den Leuten selbst suchen .
Kommentar ansehen
03.02.2014 11:21 Uhr von omar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, das mindert das Rentenproblem.
Weniger Alte, weniger Rentenbezieher...

/Sarkasmus off

OK, das ist schon "ernüchternd".
Die sollten den Alkoholkonsum erschweren und mehr Aufklärung betreiben. Auch wenn Vodka ein Kulturgut und "Grundnahrungsmittel" für die Russen ist...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Donald Trump traf sich mit Klimaschützer Al Gore


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?