30.01.14 20:45 Uhr
 1.903
 

A1 für die Liebe: Deutschland strengstes EU-Land bei Sprachkenntnissen

Wer mit einem deutschen Staatsbürger verheiratet ist und zu seinem Partner nach Deutschland ziehen möchte, muss einen Sprachtest bestehen. Seit 2007 gilt das deutsche Gesetz, nach dem der ausländische Ehepartner schon in seinem Herkunftsland Deutschkenntnisse nachweisen muss.

Seit Einführung des Gesetzes sind die ausgestellten Visa für den Ehegattennachzug stark zurückgegangen - bis zu 50 Prozent. Kritiker prangern an, dass der Sprachtest viel zu schwer sei. Denn in dem Test gibt es auch einen schriftlichen Teil, für den z.B. Asiaten erst einmal das lateinische Alphabet erlernen müssten.

Deswegen hat die EU-Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet und bereits versucht, Berlin zu einer Gesetzesänderung zu bewegen. Eine Kritikerin, Luise Nwankwo, sagt dazu: "Bevor ich meinen Mann kennenlernte, dachte ich, wir leben in einem Rechtsstaat. Jetzt weiß ich, dass dem nicht so ist, dass nicht alle gleich behandelt werden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, EU, Ehe, Migration, Sprachtest
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2014 20:53 Uhr von OO88
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
rabarbarara ist das wort für asiaten
Kommentar ansehen
30.01.2014 21:02 Uhr von WalterWhite
 
+14 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.01.2014 21:02 Uhr von Jlaebbischer
 
+30 | -7
 
ANZEIGEN
Die Hürde ist doch genau richtig. Wer nach Deutschland will, um sich zu integrieren, der wird sich auch rechtzeitig mit dem deutschen Alphabet auseinandersetzen.
Kommentar ansehen
30.01.2014 21:11 Uhr von Bud_Bundyy
 
+5 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.01.2014 21:21 Uhr von shadow#
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Diese Regelung ist wie gefühlt 99% des deutschen Aufenthaltsrecht in aktueller Fassung kompletter Unsinn.
Benachteiligt werden hier nämlich nur deutsche Staatsbürger - die Partner (aus Nicht-EU-Ländern) von EU-Bürgern und Ausländern dürfen auch ohne Sprachkenntnisse nach Deutschland kommen.
Schön dass die EU mal wieder was für die Deutschen tut :)
Kommentar ansehen
30.01.2014 21:22 Uhr von skipjack
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Was für ein Abfall:

Mann überlege sich nur einmal, wer hier alles "Asyl" bekommen hat, der eigentlich wirklich keins brauchte...

Wenn sich aber ein/e Deutsche verliebt und ne Braut nachholen will, kommt die Bürokratie-Keule.

Und dass alles in einem Land, wo eh Multi-Kulti herrscht...
Kommentar ansehen
30.01.2014 21:22 Uhr von Rechargeable
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Die Beispiele in der Quelle sagen doch alles.
Soll die Frau doch nach Nigeria ziehen, ist es wenigstens Warm.

Das die scheiß EU sich da wieder einmischt kotzt mal wieder an.

[ nachträglich editiert von Rechargeable ]
Kommentar ansehen
30.01.2014 21:29 Uhr von CrazyWolf1981
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn ich sehe was hier rumläuft was seit generationen hier lebt und kein Wort Deutsch kann, bekomm ich auch das kotzen. Kann man da nicht strenger werden? Eltern die ihren Kindern kein Deutsch beibringen: Kindergeld entziehen. Wenn nicht gar das Sorgerecht, da ja so auch die Zukunft des Kindes hier gefährdet wird.
Erwachsenen alle Sozialleistungen entziehen die unsere Sprache nicht lernen (wollen) und somit auch keine Chance auf dem Arbeitsmarkt haben.
Im Moment ist es Schlaraffenland für alle Sozialschmarotzer und Intensivtäter. Und Deutschland soll da streng sein? Wenns woanders einfacher wäre würde das ganze Pack nicht zu uns kommen.
Kommentar ansehen
30.01.2014 22:01 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@shadow#

"von EU-Bürgern und Ausländern dürfen auch ohne Sprachkenntnisse nach Deutschland kommen."

Bei EU Ausländern könnte es eine Ausnahmeregelung geben, bei Ausländern zieht diese Regelung ganz sicher.
Mit dieser Regelung hatte man gerade diese im Blick.

A1 ist nichts großes, ein Kurs dauert rund 90h und es sind wirklich nur einfachste Kenntnisse.
Wer mit einer anderen Schrift kommt hat es schwerer, aber wieso sollte man da dann sagen ok du musst nicht schreiben, ist ja nicht sooo wichtig.
Kommentar ansehen
30.01.2014 22:24 Uhr von Winneh
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Man schaue sich mal Australien oder Kanada an, die regeln das vernünftig.
Kommentar ansehen
31.01.2014 00:23 Uhr von Luthar
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Betreff: Bevor ich meinen Mann Kennenlernen,

Hallo, andere Länder verlangen das auch das man die Muttersprache kennt, also ist das auch richtige was Deutschland macht wo kommt man den dann hin, da hätten wir ja sonst Hunderte Sprachen aber keine deutschsprachige mehr das ist schon ok,
wer bei uns leben möchte muss auch die Sprache Kenn.
Kommentar ansehen
31.01.2014 00:27 Uhr von shadow#
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Bud_Bundyy
"Bei EU Ausländern könnte es eine Ausnahmeregelung geben, bei Ausländern zieht diese Regelung ganz sicher.
Mit dieser Regelung hatte man gerade diese im Blick."

Nope.
Klappt auch für die Kombination Drittstaatler mit Aufenthaltstitel in Deutschland oder aus einem Land ohne Visumpflicht (wahlweise ohne nennenswerte Sprachkenntnisse).
Kommentar ansehen
31.01.2014 01:22 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@shadow#


Ja es gibt Sonderreglungen, aber der Regelfall ist der Ehegatte eines Drittstaatlers macht A1. Ich hatte schon einige türkischstämmige in der Beratung die damit erhebliche Probleme beim Ehegattennachzug hatten. Gerade auf diese Gruppe zielte diese Regelung.

Aber A1 ist wirklich überhaupt nichts großen und der anschließende Integrationskurs bleibt unabdingbar.
Kommentar ansehen
31.01.2014 06:32 Uhr von Djerun
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
wie würde wohl gejammert werden, wenn nur personen ins land gelassen würden, die auf dem arbeitsmarkt gebraucht würden, so wie es anderen länder machen
und da wird kenntniss der sprache und kultur vorausgesetzt
Kommentar ansehen
31.01.2014 08:03 Uhr von mort76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
...es kann noch schlimmer kommen:
Für die Immigration nach Neuseeland muß man den IELTS-Test (mündlich, schriftlich, freie Rede) ablegen- das ist der Aufnahme-Test beispielsweise für die Oxford University.
Dafür muß man wirklich ernsthaft büffeln...
Kommentar ansehen
31.01.2014 09:14 Uhr von LhJ
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Von der TAZ kann man keinen anderen Artikel als so einen erwarten. Die Redakteure haben wahrscheinlich alle ein Bild von Ausländer-Kuschlerin Claudia Roth zuhause auf dem Nachttisch stehen.
Kommentar ansehen
31.01.2014 12:33 Uhr von Pils28
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Oder man könnte andere Menschen so akzeptieren, wie sie sind. Von einem Bayern verlange ich auch nicht, dass er Pannfisch frisst und das Hanseatische Du beherrscht. Sprache lernt man, während man in einem Land lebt. Man bereichert sich an der Kultur des Gastgebers, der Gastgeber bereichert sich an der mitgebrachten Kultur. So sollte es sein. Dieses Rassengeschwätz ist doch Bullshit. Und mit Rassengeschwätz meine ich das, was viele als "Integration" verstehen. Das bedeutet nämlich nicht, deutsch in allen Zügen zu werden, sondern ein Teil der Gesellschaft zu werden. Die Individualität darf dabei egrne erhalten bleiben. Wozu braucht man unbedingt sehr gute Deutschkenntnisse? Im Supermarkt vermutlich nicht und in vielen Büros wird mittlerweile auch nicht nur noch auf Deutsch kommuniziert.
Kommentar ansehen
31.01.2014 13:24 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Djerun

"wie würde wohl gejammert werden, wenn nur personen ins land gelassen würden, die auf dem arbeitsmarkt gebraucht würden, so wie es anderen länder machen"

Bist du dir sicher? Ich glaube nicht das so viele Länder gegen das Menschenrecht der Familienzusammenführung verstoßen.
Kommentar ansehen
31.01.2014 18:24 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lhj.
wessen Bild steht denn auf DEINEM Schreibtisch?
Laß mich raten- Udo Pastörs in Strapsen?

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?