30.01.14 18:48 Uhr
 152
 

Auto: VW regiert in China als Marktführer

Der deutsche Autobauer Volkswagen ist einer der größten Autobauer der Welt. Selbst in China ist der Volkswagen der Marktführer.

In einem Jahr werden in China etwa 22 Millionen Autos neu zugelassen und in dem Land fahren 50 Prozent der Autofahrer SUVs.

Der Autobauer Volkswagen ist in China mit fünf Stufenheck-Fahrzeugen unter den Top Charts der verkauften Autos in China vertreten. Angeblich gibt es in China etwa 2,4 Millionen Menschen, die einen Volkswagen fahren. Danach kommt Hyundai mit einer Million und Toyota mit 860.000.


WebReporter: linushsv
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Volkswagen, Marktführer
Quelle: www.auto-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2014 19:35 Uhr von linushsv
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Gab leider kein anderes Bild in der Quelle.
Kommentar ansehen
30.01.2014 19:42 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wäre es, wenn du dann vom einbinden eines Bildes absehen würdest?
Kommentar ansehen
30.01.2014 19:56 Uhr von linushsv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn du mir sagst wie man das änder kann mache ich das.
Kommentar ansehen
31.01.2014 04:52 Uhr von Slingshot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Yeah, miese VW-Qualität in einem dritte-Welt-Land, welches miese Qualität herstellt. Besser geht´s nicht!
Kommentar ansehen
31.01.2014 08:58 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch ich habe in China eher weniger VW gesehen Oo

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?