30.01.14 14:48 Uhr
 403
 

Traditionsautobauer Fiat zieht in die Niederlande um

Der kriselnde italienische Autobauer Fiat kehrt seinem Heimatland den Rücken. Der traditionsreiche Konzern wird seinen rechtlichen Firmensitz zukünftig in den Niederlanden haben.

Die Entscheidung über die Verlegung traf der Verwaltungsrat am bisherigen Sitz in Turin. Sie wird voraussichtlich nach der Neustrukturierung des Konzerns erfolgen. Diese Entscheidung wird als eine schallende Ohrfeige für Italien angesehen.

Dass Fiat derzeit überhaupt schwarze Zahlen schreibt, ist lediglich der Tochter Chrysler zu verdanken. Die Hoffnung liegt derzeit im ertragreichen Premiummarkt bei den Töchtern Jeep und Maserati.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dr.Eck
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Niederlande, Fiat, Autobauer, Umzug
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2014 14:48 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Schon länger ist zu beobachten, dass es bei Fiat an innovativen Modellen und Entwicklungen fehlt. Baureihen werden ohne Nachfolgemodelle eingestellt, neue Impulse fehlen fast gänzlich. Traditionelle Marken wie Lancia verlieren mehr und mehr ihre Identität. Sinkender Absatz und Mitarbeiterabbau sind die Folgen. Zusätzlich ist der Hauptabsatzmarkt Italien stark durch die Finanzkrise betroffen.
Kommentar ansehen
30.01.2014 14:56 Uhr von vmaxxer
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Naklar nach Holland. So kann man schön die Gewinne Steuerfrei verschieben.

Der größte Witz ist ja das die die Guten Chrysler Modelle auf Fiat umgemünzt haben. Lachhaft.
Ein Chrysler 300c macht was her, mit Fiat drauf ists ein Witz.
Kommentar ansehen
30.01.2014 18:00 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Muss die Firma dann in Für Nierländer ausreichende Technik umbenannt werden?

FNAT liest sich aber so blöd...
Kommentar ansehen
30.01.2014 19:06 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"T" wäre auch falsch .. T steht ja für Turin .. FNAA wäre ne Alternative wenn es nach Amsterdam geht ..
Kommentar ansehen
30.01.2014 19:28 Uhr von AdiSimpson
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@vmaxxer
das sieht man mal wie beschränkt der mensch doch ist, das selbe auto mit anderem emblem.... von wegen der mensch entwickelt sich weiter.

diese FIAT witze sind übrigens sowas von peinlich, nicht mal mario barth würde sie noch benutzen, und das soll was heißen. somit trifft folgendes wieder nicht zu ... von wegen der mensch entwickelt sich weiter.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?