30.01.14 14:18 Uhr
 170
 

China: Wegen massivem Smog wird den Funktionären das Böllern am Neujahrsfest verboten

Peking versinkt in Smog, so dass am baldigen chinesischen Neujahrsfest das Böllern den Funktionären verboten wurde.

Damit will die Kommunistische Partei ihre Parteimitglieder und deren Familien dazu aufrufen, als gutes Vorbild voranzugehen.

Der Feinstaub lag vor Kurzem beim 26-fachen des Grenzwertes der Weltgesundheitsorganisation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: China, Verbot, Böller, Smog, Neujahrsfest
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2014 21:06 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn schon Massenselbstmord, dann richtig!
Diese Drecks Kaminöfen sind die Seuche des 21.Jahrhunderts...

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Großteil der Diesel-Fahrer denken über Umstieg beim Autokauf nach
Saudi-Arabien: Bundeswehr bildet saudische Militärangehörige in Deutschland aus
Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?