30.01.14 13:18 Uhr
 1.261
 

Ungewöhnliches Elektromotorrad: Dieses Motorrad von Ryno hat nur ein Rad

Das Unternehmen "Ryno", bringt nun ein motorisiertes Einrad à la "Segway" auf den Markt. Das Bike kommt im April diesen Jahres.

Auf den ersten Blick wirkt das Motorrad mit nur einem Rad sehr ungewöhnlich. Und das nicht nur weil das Motorrad nur ein Rad hat, sondern auch, weil es keine klassischen Bremsen oder Gaspedale hat.

Der Ryno erreicht bis zu 20 km/h und wird ausschließlich über Gewichtsverlagerung mit vollem Körpereinsatz gesteuert und stabilisiert sich selbstständig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rad, Prototyp, Elektromotorrad
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2014 14:10 Uhr von jschling
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
soso Motorrad
das MOTORRAD erreicht bis 20km/h (und ist damit fast so schnell wie eine Mofa)
Kommentar ansehen
30.01.2014 14:52 Uhr von stoske
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Entwicklung verstehe ich nicht. Es ist teurer als ein Segway, deutlich schlechter, macht keinen Spaß und hat keine nützliche Funktion. Schon die Videos machen klar, dass man das Ding weder richtig steuern kann, noch ordentlich fahren. In den Filmen sieht man auch, dass man das Bedürfnis hat zu stehen und der Sitz quasi nicht gebraucht wird. Das ist für mich in jeder Hinsicht eine Fehlentwicklung.
Kommentar ansehen
30.01.2014 19:45 Uhr von Ihr_habt_ja_so_Recht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anwärter auf den Preisträger 2014

"Dinge die die Welt wirklich nicht braucht"
Kommentar ansehen
30.01.2014 20:12 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf jeden Fall ist in der kleinsten Lücke platz!
Kommentar ansehen
31.01.2014 08:13 Uhr von Gierin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bissl am Thema vorbei; aber seit ich ein Segway zum ersten Mal gesehen habe frage ich mich: Wieso gibt es nicht ein Modell speziell für Querschnittgelähmte. Gerade das hier gezeigte "Motorrad" wäre dafür doch gut geeignet. Der Vorteil gegenüber Rollstühlen wäre der, dass man auf Augenhöhe "sitzt". Dank kompakten Abmessungen kommt man auch in Gebäuden gut durch.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?