30.01.14 12:45 Uhr
 178
 

Senioren haben immer stärken Einfluss auf die Bundestagswahlen

Deutschland wird immer älter. Dies führt dazu, dass Senioren (ab 60 Jahre) einen immer stärken Einfluss auf die Bundestagswahlen haben.

So waren bei der Bundestagswahl im Herbst des vergangenen Jahres rund 33 Prozent der Stimmberechtigten über 60 Jahre alt. Das gab jetzt Roderich Egeler, der Bundeswahlleiter bekannt.

CDU, CSU und SPD ziehen daraus einen Vorteil. Diese drei Parteien werden von den Älteren bevorzugt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, Bundestag, Einfluss, Senioren, Roderich Egeler
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2014 13:43 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Jugend weiß doch nicht was Politik ist...

In 5 Jahren Hagen wir bei der Jugend den Bildungstatus eines Amerikanische Zwiebelfeldarbeiters.
Kommentar ansehen
30.01.2014 15:30 Uhr von meisterthomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es kann doch nicht darum gehen, uns gegeneinander auszuspielen!

Auch ist die Frage, wer denn nun blöder ist, selbst blöde, weil wir alle nicht besser sind.
Die Alten in ihren Starrsinn und die Jungen in ihren Leichtsinn.

Was fehlt, ist der Dialog zwischen konkurrierenden Weltbildern!
Kommentar ansehen
30.01.2014 16:44 Uhr von Dromsel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und darunter gibt es viel zu viele Traditionswähler für die CDU.
Kommentar ansehen
30.01.2014 16:50 Uhr von cpt. spaulding
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch nicht erst seit gestern so. deswegen dürfen die greise auch unkontrolliert weiterfahren bis es ihnen selbst zu gefährlich wird.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?