30.01.14 11:46 Uhr
 674
 

Düsseldorf: Angeblich angefahrener Hund - neue Trickbetrugmasche wird angewendet

Die Polizei weist daraufhin, dass es in der Düsseldorfer Innenstadt vermehrt zu Fällen einer neuen Trickbetrugsmasche kommt.

Die Täter klopfen an die Fensterscheibe oder auf das Dach der PKW und rufen laut "Hund". Dabei zeigen sie dann eine Leine. Wenn die Autofahrer dann ihr Gefährt verlassen, entwenden Komplizen Wertsachen aus dem Auto.

"Seien Sie misstrauisch, wenn Sie von Fremden auf einen Schaden am Auto oder auf das angebliche Überfahren eines Tieres aufmerksam gemacht werden." rät die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Hund, Betrugsmasche
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Als Junge verkleidetes Mädchen in Fußballstadion verhaftet
Südkorea gibt Warnschüsse in Richtung nordkoreanischem Flugobjekt ab
USA: Ex-Neonazi, der zum Islam konvertierte, tötet seine ehemaligen Kumpane

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2014 11:57 Uhr von Nasa01
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei wahrscheinlich das Wort "Hund" bereits die Erschöpfung des gesamten deutschsprachigen Vokabulars bedeutet.
Kommentar ansehen
30.01.2014 11:59 Uhr von heinzinger
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Düsseldorf? Es handelt sich hier vermutlich um die Namensgeber eines leckeren Schnitzelgerichts mit Letschosauce, das namentlich nicht mehr genannt werden darf.
Kommentar ansehen
30.01.2014 13:08 Uhr von Joker01
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
auf so einen Uralt-Trick fallen auch nur senile Leute herein.

Außerdem bei Kötern wird erst recht Gas gegeben; wir haben genug von diesen Viechern auf der Strasse.

[ nachträglich editiert von Joker01 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich bin gebrochen": Ariane Grande stoppt Welt-Tournee nach Anschlag
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes
Essen: 37-Jährige wegen ungenügender Impfung an Masern gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?