30.01.14 10:12 Uhr
 3.133
 

Justin Bieber stellt sich den kanadischen Behörden

In der vergangenen Woche machte der kanadische Popsänger Justin Bieber Schlagzeilen, weil er nach einem illegalen Autorennen in Miami Beach kurzzeitig festgenommen und gegen Kaution wieder freigelassen wurde (ShortNews berichtete).

Aber auch in seiner Heimat Kanada wartet jetzt ein Gerichtsverfahren auf den 19-Jährigen. In Toronto soll er Ende Dezember vergangenen Jahres einen Chauffeur geschlagen haben, welcher Bieber zusammen mit fünf Begleitern von einem Nachtclub abgeholt hatte.

Am 10. März muss er sich dafür nun vor Gericht verantworten. Eine Online-Petition, welche den Rauswurf Biebers aus den USA fordert, haben inzwischen über 165.000 Menschen unterzeichnet. Das Weiße Haus ist daher nun gezwungen, auf die Petition zu antworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kanada, Verfahren, Justin Bieber
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber
Barcelona: Justin Bieber schlägt aufdringlichem Fan mit Faust ins Gesicht
Justin Bieber schwänzt MTV-Awards wegen Kneipenkonzert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2014 10:35 Uhr von Joker01
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
hoffentlich landet diese Rotzgöre für eine Weile in den Knast.
Kommentar ansehen
30.01.2014 11:14 Uhr von Marknesium
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
sone kackbratze hatt es nicht anders verdient!

hoffentlich "Lernt" er was daraus und wird normaler
Kommentar ansehen
30.01.2014 11:30 Uhr von maxyking
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ich bin kein Bieber Fan und denke auch das er ein Idiot ist aber man sollte trotzdem bei den Fakten bleiben und das es kein Autorennen gegeben hat ist inzwischen ja bewiesen. Wieso wird das also in der News erwähnt und was soll die Überschrift davon steht nichts in der News.
Kommentar ansehen
30.01.2014 11:33 Uhr von Schnulli007
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Chauffeur geschlagen? *g*

Wer lässt sich denn von so einem Pisser schlagen, ohne dass sich dieser Kotzbrocken danach in ärztliche Behandlung begeben muß?
Kommentar ansehen
30.01.2014 11:39 Uhr von saber_
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich frage mich immer wieder wie eine person so viel medienpraesenz verdient hat wenn sie eigentlich garnicht so viel verdient hat?!


keine frage - der junge war bei den teeniemaedels sehr beliebt (oder ist es immer noch)... aber ich habe in meinem leben noch nie ein lied von ihm gehoert (zumindest kann ich mich nicht dran erinnern)...


nun habe ich seine diskografie auf wiki angeschaut...und tatsaechlich ist er in deutschland musikalisch echt nicht erfolgreich...



ich habe nichts gegen kuenstlich generierte musiker und stars... es gab auch durchaus gute lieder von den new kids on the block, backstreet boys, take that und dergleichen...


aber anscheinend ist justin bieber ja von all diesem rummel musikalisch ja meilenweit hinten...


warum also kriegt er soviel aufmerksamkeit und wen interessiert das ganze?
Kommentar ansehen
30.01.2014 13:18 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
alle vom neid zerfressen ..herrlich
Kommentar ansehen
30.01.2014 13:32 Uhr von omar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wo kann ich unterschreiben?
165.000 kriegen wir auch in DE zusammen.