30.01.14 09:46 Uhr
 549
 

Großbanken haben im Zuge der Finanzkrise schon eine Billion Euro erhalten

Die großen Banken haben seit dem Beginn der Finanzkrise insgesamt eine Billion Euro von Staaten erhalten. Dies hat den großen Banken neben der Rettung auch einen Wettbewerbsvorteil verschafft, weil diese von den Subventionen stärker profitieren als kleinere Banken.

Die Grüne Fraktion des Europa-Parlaments hat eine Studie veröffentlicht, welche die implizit vergebenen Subventionen der Staaten an Banken beleuchtet hat. Große Banken können sich laut der Studie zu sehr viel günstigeren Konditionen Geld beschaffen als dies kleine Banken können.

"Der Abbau dieser Subventionen muss angepackt werden, da sie zu erheblichen Verzerrungen in den Finanzmärkten führen. Vor allem entsteht ein nicht zu vernachlässigender Wettbewerbsvorteil für große Banken, die deutlich stärker als kleine Banken von den Subventionen profitieren", so Sven Giegold.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Finanzkrise, Billion
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2014 11:11 Uhr von BuFu
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ Chocobo77

"Um sowas in Zukunft zu verhindern, sollten Sozialfälle keine Kredite mehr bekommen, auch keinen Dispokredit."

Mit der Aussage zeigst du uns, das du überhaupt keine Ahnung (zumindestens hier in Deutschland) davon hast aber hauptsache Posten.

Für mich bist du jetzt schon SN Troll des Jahres 2014. Herzlichen Glückwunsch !!!
Kommentar ansehen
30.01.2014 11:17 Uhr von D_C
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Chocobo77

Vielleicht solltest du dir einen Kredit für ein Hirn aufnehmen?
Wäre ja möglich das du dann weniger Blödsinn schreibst......
Kommentar ansehen
30.01.2014 11:50 Uhr von maxyking
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wie viel davon wurde an die Realwirtschaft als Kredite weitergegeben? Denn dafür war das Geld ja eigentlich gedacht. Hätten sie das Geld genommen und eine staatliche Bank eröffnet die Kredite an die Wirtschaft und einfache Konten für ihre Bürger ausgibt hätte man die ganzen drecks Banken pleite gehen lassen Können, dafür würde die Realwirtschaft deutlich besser dastehen.
Kommentar ansehen
30.01.2014 12:13 Uhr von jschling
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
lasst euch doch nicht von diesem Schokojungen nerven - der ist es nicht mal wert, dass man auf Minus klickt :-))

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?