30.01.14 09:12 Uhr
 638
 

Studie: Albträume haben nicht immer etwas mit Angst zu tun

Traumforscher aus Kanada haben herausgefunden, dass Albträume nicht immer Angst machen.

In der Untersuchung wurden insgesamt nahezu 10.000 Träume ausgewertet. Dabei waren auch 253 Albträume und 431 schlechte Träume. Dabei kam heraus, dass Albträume sehr viel heftigere Emotionen auslösen als andere Träume. Jedoch müssen diese Emotionen nicht unbedingt immer mit Angst zu tun haben.

In einem Drittel der Albträume fehlt die Angst. Zu den Emotionen gehörten demnach auch Schuld oder Ekel und Verwirrung. Das häufigste Thema in Albträumen sei aber körperliche Gewalt. Manchmal reicht das Gefühl einer bedrohlichen Atmosphäre, um den Träumenden aufwachen zu lassen, so die Forscher.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Angst, Traum
Quelle: www.aponet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kollegen verschenken Überstunden, damit Vater sich um kranken Sohn kümmern kann
Schweiz: Touristen in Höhle eingeschlossen - Vorerst keine Rettung möglich
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2014 11:42 Uhr von Schnulli007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?