30.01.14 09:12 Uhr
 633
 

Studie: Albträume haben nicht immer etwas mit Angst zu tun

Traumforscher aus Kanada haben herausgefunden, dass Albträume nicht immer Angst machen.

In der Untersuchung wurden insgesamt nahezu 10.000 Träume ausgewertet. Dabei waren auch 253 Albträume und 431 schlechte Träume. Dabei kam heraus, dass Albträume sehr viel heftigere Emotionen auslösen als andere Träume. Jedoch müssen diese Emotionen nicht unbedingt immer mit Angst zu tun haben.

In einem Drittel der Albträume fehlt die Angst. Zu den Emotionen gehörten demnach auch Schuld oder Ekel und Verwirrung. Das häufigste Thema in Albträumen sei aber körperliche Gewalt. Manchmal reicht das Gefühl einer bedrohlichen Atmosphäre, um den Träumenden aufwachen zu lassen, so die Forscher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Angst, Traum
Quelle: www.aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2014 11:42 Uhr von Schnulli007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?