29.01.14 20:41 Uhr
 855
 

NSU-Prozess: Erstmals spricht Beate Zschäpe

Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe hat im NSU-Prozess noch nie etwas gesagt, sondern überließ immer ihren Anwälten das Wort.

Am heutigen Prozesstag antwortete sie jedoch überraschenderweise auf die Frage des Richters: "Frau Zschäpe, bauen Sie ab? Ich muss das jetzt fragen, Sie haben zeitweise die Augen geschlossen."

Da das Mikrofon abgeschaltet war, war Zschäpes Antwort allerdings zu leise, um sie auf der Tribüne verstehen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, NSU, Beate Zschäpe, NSU-Prozess
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten
Beate Zschäpe spielt im Knast gern Volleyball - Es gab aber zu wenig Bälle
NSU-Prozess: Beate Zschäpe nun offenbar doch zu Psychiater-Gespräch bereit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2014 21:34 Uhr von polyphem
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh, so wichtig ist ihr das Thema, dass sie einschläft.
Kommentar ansehen
29.01.2014 21:47 Uhr von syndikatM
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
der richter ist wohl scharf auf sie, so wie der persönlich ran geht. wo bleibt da die sexuelle diskriminierungsbeauftragte?

[ nachträglich editiert von syndikatM ]
Kommentar ansehen
30.01.2014 06:39 Uhr von Borgir
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Toll, wie sie geredet hat. Wirklich toll.
Kommentar ansehen
29.04.2014 22:26 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Da das Mikrofon abgeschaltet war, war Zschäpes Antwort allerdings zu leise, um sie auf der Tribüne verstehen zu können."

Ist auch besser, wenn sie ihre Nazi-Klappe hält. Wenn ein Nazimund offen ist, kommt eh nur immer braune Sch. raus.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten
Beate Zschäpe spielt im Knast gern Volleyball - Es gab aber zu wenig Bälle
NSU-Prozess: Beate Zschäpe nun offenbar doch zu Psychiater-Gespräch bereit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?