29.01.14 17:00 Uhr
 8.905
 

Michael Schumachers Arzt bestätigt: Patient ist in der Aufwachphase

Einer der betreuenden Ärzte von Michael Schumacher, ein Neurochirurg, hat jetzt bestätigt, dass sich der Patient in der Aufwachphase aus dem Koma befinde.

Zuvor hatte die Managerin Schumachers, Sabine Kehm, diesen Zustand als "Spekulation" zurückgewiesen. Tatsache sei aber nun, dass die Formel 1-Legende langsam wieder aus dem künstlichen Koma geholt wird.

So werde peu à peu die Betäubung reduziert, gab der Arzt Stéphan Chabardes von der Uniklinik Grenoble bekannt. Nun steige die Spannung, wenn diese Narkose abgesenkt ist und ob der Patient die Augen öffnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Arzt, Michael Schumacher, Patient, Koma, Narkose
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2014 17:05 Uhr von hochbegabt
 
+11 | -78
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2014 17:07 Uhr von FrankCostello
 
+9 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2014 17:21 Uhr von magnificus
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Da bin ich aber mal gespannt, ob es nochmal was wird mit ihm. Beten is nich meins, aber hoffen!
Kommentar ansehen
29.01.2014 17:29 Uhr von Dillenger
 
+29 | -8
 
ANZEIGEN
Ich wünsche ihm weiterhin alles Gute. So was verdient niemand!
Kommentar ansehen
29.01.2014 17:59 Uhr von murcielago
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
@ hochbegabt

hoffentlich wiederfährt dir oder ein nahes familienmitglied das gleiche. dann sehen wir mal ob du weiterhin so ein müll hier verlinkst.
Kommentar ansehen
29.01.2014 19:43 Uhr von advicer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn du jetzt alle Rechtschreibfehler im Internet korrigieren willst, wünsche ich dir viel Spass.
Falls du nur das Wortspiel anbringen wolltest, gibt es ein winziges Schmunzeln von mir ;-)
Kommentar ansehen
29.01.2014 20:05 Uhr von Bud_Bundyy
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@hochbegabt

Selten einen so unpassenden Nickname gesehen!
Kommentar ansehen
29.01.2014 20:20 Uhr von ghostdog76
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
alles heuchler hier ... euer mitgefühl ist eigeninteresse sonst nichts ....
Kommentar ansehen
29.01.2014 23:09 Uhr von 1199Panigale
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@hochbegabt

Du kannst einem leid tun !
Kommentar ansehen
29.01.2014 23:40 Uhr von Slendy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, dann gibt es wohl keine Hoffnung mehr, schade. Rest in Peace.
Kommentar ansehen
30.01.2014 07:32 Uhr von advicer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was den Alb-oder Alptraum betrifft, gilt beides.
http://www.duden.de/...
Kommentar ansehen
30.01.2014 08:03 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Radowan,
beide Schreibweisen sind möglich und richtig.
Vor der Rechtschreibreform stand nur der "Alptraum" im Duden, aber nicht der "Albtraum".
Mittlerweile stehen beide Schreibweisen im Duden.
Kommentar ansehen
30.01.2014 08:47 Uhr von advicer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Informationen erfolgen natürlich ausschliesslich mit Einverständnis der Familie und in erster Linie der Ehefrau.
Desweiteren besteht bei Schumis gefährlichem Beruf mit Sicherheit seit langen eine Vorsorgevollmacht, durch welche ein oder mehrere Personen gewisse Entscheidungen im Sinne des handlungsunfähigen Patienten treffen können.
Grundsätzlich gilt für die Ärzte und das Krankenhaus natürlich absolut die Schweigepflicht.

Im vorliegenden Falle wollte sich wohl irgendein kleiner Mitarbeiter nen Hunni verdienen. Das so einer dabei ist ist bei einer grösseren Anzahl Menschen einfach nicht komplett auszuschliessen, auch wenn es natürlich nicht sein dürfte.

[ nachträglich editiert von advicer ]
Kommentar ansehen
30.01.2014 19:11 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tsunami,
aha, es ist also "Voyeurismus pur", wenn man sich auch NACH einem schweren Unfall noch für Sportler interessiert, die man vorher angefeuert hat?
Soll einen das jetzt nichtmehr interessieren, nach dem Motto: "Ex und Hopp"?
Wir bekommen nur sehr wenige Infos- willst du ernsthaft jemandem vorwerfen, er wäre ein Spanner, weil er sich nunmal sorgt und interessiert?
Kommentar ansehen
30.01.2014 23:03 Uhr von TendenzRot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Normalverdiener hätte z.Z. lediglich noch trauernde Hinterbliebene. Aber gut.

Möglicherweise wird sich Schumi irgendwann mal ärgern so bevorzugt zu werden. Spätestens dann, wenn er noch jahrelang sabbernd durch die Talkshows getrieben wird.
Kommentar ansehen
06.02.2014 10:36 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ein Familienmitglied von mir nach 2 Wochen im Koma gestorben ist, frage ich mich ob man bei anderen uninteressanten Personen genauso aufwendig vorgeht wie bei Schumi.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?