29.01.14 15:16 Uhr
 1.208
 

Wissenschaftliche Sensation: Forscher erschaffen Stammzellen mit Zitronensäure

Die Wissenschaftlerin Haruko Obokata vom Riken-Zentrum für Entwicklungsbiologie im japanischen Kobe und ihr Team haben eine wissenschaftliche Sensation geschafft.

Die Forscher konnten mit Zitronensäure Stammzellen erschaffen, nachdem Körperzellen von jungen Mäusen in einem Säurebad behandelt wurden und einige sich radikal verjüngten.

"Aus wissenschaftlicher Sicht ist das definitiv eine Großmeldung", so Stammzellforscher Ulrich Elling und fügt hinzu: "Insofern wäre dieses Verfahren schon ein Riesenfortschritt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Sensation, Säure, Stammzellen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2014 15:32 Uhr von IrgendeinUser
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit ich das lese stammen die Zellen aus neugeborenen Mäusen, nicht aus der Zitronensäure.
Kommentar ansehen
29.01.2014 15:50 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht auch klipp und klar "MIT Zitronensäure" und nicht "AUS Zitronensäure".

Das besondere ist, dass man Stammzellen aus normalen Körperzellen "erschaffen" oder besser gesagt "verjüngen" kann.

Und aus diesen Stammzellen kann man dann wiederrum jede andere Zellart züchten.
Kommentar ansehen
29.01.2014 15:52 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob da nicht auch die deutlich höhere Strahlung aus Fukushima beteiligt ist? *SCNR*
Kommentar ansehen
29.01.2014 16:41 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Eigentlich ein weiteres Indiz dafür das die Theorie um Morphogenetische Felder stimmt.. wenn man aus jeder Zelle eine Stammzelle erzeugen kann, welche dann zu anderen Zellen umgewandelt werden kann.
Kommentar ansehen
29.01.2014 17:12 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Eigentlich ein weiteres Indiz dafür das die Theorie um Morphogenetische Felder stimmt."

Wenn du unter morphogenetischen Feldern die Signalmoleküle verstehst, die die Entwicklung von Zellgruppen steuern, dann ja.

Das hat man aber schon in den 90er Jahren herausgefunden und hat aber nichts mit den ominösen, geheimnisvollen Feldern zu tun, die Sheldrake im Sinn hat.

Anscheinend sind in der Zitronensäure die Morphogene für eine Rückentwicklung zur Stammzelle enthalten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?