29.01.14 15:08 Uhr
 588
 

Künstler Alexsandro Palombo kreiert behinderte Versionen bekannter Disney-Prinzessinnen

Der Künstler Alexsandro Palombo hat aus bekannten Disney-Prinzessinnen behinderte Varianten der Heldinnen kreiert.

Pocahontas ist auf den Bildern mit amputiertem Bein und Krücken zu sehen, Schneewittchen sitzt im Rollstuhl.

Seine Sammlung "Disabled Disney Princesses" soll sich gegen Diskriminierung wenden, wie der Künstler angab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Disney, Behinderung, Schneewittchen, Pocahontas
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung
Gloria von Thurn und Taxis relativiert Domspatzenskandal: "Schläge waren normal"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2014 15:54 Uhr von ILoveXenuuu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
lächerlich!
Kommentar ansehen
06.02.2014 09:09 Uhr von Wheelchairman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@the_insaint
"Nein, das ist keinem klar, weil es grundsätzlich einmal abartig und sinnlos ist."

Das ist zum Glück nur deine persönliche Meinung. Ich als Rollstuhlfahrer finde die Bilder alles andere als abartig, denn es sind halt einfach nur behinderte Menschen! HÜBSCHE noch dazu..


"Desweiteren kann man spekulieren, ob er einen Amputee-Fetish hat, er seinen Frust zeigt, weil er selber nur dahinrollern kann[...]"

Oder man recherchiert zwei Minuten und liest sich die originale Meldung durch. Dort schreibt er, was er damit der Gesellschaft zeigen und näher bringen will! Und das glaube ich ihm. Aber sowas kann man scheinbar selbst erst nachfühlen, wenn man betroffen ist. Trotzdem wünsche ich dir baldige Erkenntnis, gerne auch ohne Behinderung dazu.


"Kleinkinder so ziehmlich die Figuren vermiesen"

Falsch! Deinen Kindern, die offensichtlich zum "alles was anders aussieht"-hass erzogen werden, wie einst du (?) vielleicht, ja. Anderen Kindern zeigen diese Figuren, dass eine Person auch dann noch bildhübsch sein kann, wenn sie im Rollstuhl sitzt und/oder sie einen Arm/Bein verloren hat.


"Warum positives feedback? Auf oder für was?"

Weil er mit solchen Zeichnungen Personen wie dich versucht wach zu rütteln und behinderte Menschen mehr in den Fokus rücken möchte. Und die Art, wie er dies versucht ist bewundernswert. Seine Werke zeigen genau das was sie sollen. Noch dazu gibt es ein Bild von Schneewittchen, wie sie von ihrem Prinzen durch die Landschaft geschoben wird. Beide schauen fröhlich. Dies zeigt den (gewünschten) Umgang mit derlei Menschen, nämlich (ohne "h"!!) genau das, was du leider nicht schaffst: Inklusion.


"Behinderte haben doch genauso ein Recht auf Diskiminierung, wie jeder andere auch"

Richtig. Nur muss man unterscheiden zwischen RASSENdiskriminierung gegen Behinderte oder Diskriminierung einzelner. Erstes erinnert mich stark an gewisse altdeutsche Zeiten! Aber selbst die Diskriminierung einzelner muss nicht sein. Ich hätte genug Zündstoff dich in Grund und Boden zu "diskriminieren", da Diskriminierung aber schnell mit Beleidigung einhergeht, erspare ich dies der Internetwelt.
Immerhin ist dein Gedankengang in meinem letzten Zitat ein Schritt in die richtige Richtung: Inklusion. Und BITTE frag Tante google bevor du mit gefährlichem Halbwissen um dich wirfst, solltest du den Begriff nicht kennen. Danke :-)
Kommentar ansehen
06.02.2014 09:18 Uhr von Wheelchairman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
(sorry. Kommentar wurde zwei mal gesendet.)

[ nachträglich editiert von Wheelchairman ]
Kommentar ansehen
06.02.2014 09:26 Uhr von Dillenger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kindern soll durch die Figuren etwas vermiest werden??? Heilige Einfalt!!! Integrativer Kindergarten, integrative Schule, schon mal davon gehört?? Dort lernen die Kleinsten mit Behinderungen anderer Kinder umzugehen oder glaubst DU, ihnen wird der Kindergartentag dadurch vermiest??? Es gibt genug Kinder mit Behinderungen die sich, vorallem im TV, immer nur gesunden "Helden" gegenüber sehen und anstatt das mal positiv zu werten, nein, da wird dem Künstler wer weiß was unterstellt :-/
Kommentar ansehen
06.02.2014 21:14 Uhr von Dillenger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
The Insaint...Was DU von Dir gibst ist...KRANK!!! Vielleicht gibt es ja bald ein Bild von Dir, ein hässliches-grässliches Monster als Mahnung, wie man NICHT werden sollte!!! PUNKT

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?