29.01.14 13:44 Uhr
 702
 

Scientology-Aussteiger deckt auf: Sie wollen dein Geld und dein Leben

Steven Mango war dort - im Herzen des Scientology Celebrity Centers. Entkommen aus den Fängen der Sekte packte er in seiner angekündigten Dokumentation über seine Erfahrungen aus (ShortNews berichtete).

In seinen vier Jahren spendete er knapp 40.000 Euro. Der Sekte reichte das noch lange nicht, und sie fragten nach Kapitalanlagen oder Gold. Seine Großmutter sollte ebenfalls noch 2.000 Euro spenden.

Bei Scientology versprach man Mango, ihn zum Star zu machen. Einmal am Haken, sollte der Arbeitsvertrag für die Sea Org unterzeichnet werden. "Sie bearbeiten dich für Stunden, sperren dich in einem Raum ein. Sagen, es ist die wichtigste Mission der Menschheit - deine Ziele sind dumm."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leben, Geld, Scientology, Aussteiger
Quelle: www.news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2014 13:53 Uhr von Komikerr
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Wie gut dass ich von der Menschheit nichts halte und man mich zumindestens damit nicht ködern könnte.

Was ein Depp, ich versteh einfach nicht, beim besten Willen nicht, wie kaputt und leer und vorallem dumm die Menschen sein müssen, Religion / Glaube mit Geldspenden zu ermessen.

Alleien da sollte jedem aufgeklärten Menschen des 21. Jhds alle Alarmglocken schrillen
Kommentar ansehen
29.01.2014 14:41 Uhr von HamburgerJung200
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Hier ein Video von einem See Org Meeting, daß heimlich gemacht wurde. Das zeigt uns, um was es wirklich in der Scientology "Kirche" geht. Natürlich um Geld!

Wer englisch kann sollte genau zuhören!

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
29.01.2014 14:51 Uhr von amok4live
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm. Bei der Scientology ist das andersrum ;)
Kommentar ansehen
29.01.2014 14:56 Uhr von Nasa01
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@jonnyhartz

Mit einer richtigen psychologischen Masche ist vieles möglich.

Ein guter Psychiater macht ein Känguru aus dir.
Kommentar ansehen
29.01.2014 15:21 Uhr von LuisedieErste
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
warum fordern Aussteiger eigentlich nie ihr Geld zurück oder zumindest hört man selten davon, d a s s sie es tun

wenn das meine 40000 Dollar wären, hätten sie die erst nicht bekommen und dann hätte ich die zurück gefordert

auch in den USA sollte das gehen, weil die eben Kurse verkaufen oder anbieten, die aber nichts beweisbares oder so bringen...also nichts mit "Religion" und "Spende" sondern was mit Kurs verkauft
Kommentar ansehen
29.01.2014 15:54 Uhr von HamburgerJung200
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Es gibt einige die Geld zurückbekommen haben, das nennt sich Refund in der Organisation. Wenn man sein Geld, was man dort bezahlt hat nicht benutzt hat, dann bekommt man es mit einer Menge Papier kram und lange Wartezeiten, oft wieder.

Hast Du es benutzt, aber warst nicht zufrieden, sieht alles anders aus, da muß man schon mit Anwalt kommen.

Wenn jetzt die Summe hoch ist, wie zb bei den Garcias, dann lohnt es sich einen Anwalt zu beauftragen. Ist die Summe nicht so groß, dann würden die Anwaltskosten mehr sein als der Refund.

Refund zu verlangen, ist in der Organisation überhaupt nicht gerne gesehen, daß ist schon fast ein Verbrechen.
Kommentar ansehen
29.01.2014 16:16 Uhr von Xenu_sucks
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ jonnyhartz

Unterschätze nie die dunkle Seite der Macht!
Kommentar ansehen
29.01.2014 17:53 Uhr von Komikerr
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Cthulhu for president
Und Jonny... nenn Annekin niemals einen Hohlkopf... er ist der Held meiner Jugend und der coolste Bösewicht meiner Jugend, also bitte keine Verunglimpfungen
Kommentar ansehen
29.01.2014 18:14 Uhr von LuisedieErste
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
aber das ist doch die am schnellsten wachsende Religion...die muss doch mehr Mitglieder als Aussteiger haben (Ironie off)

man kann Herrn Mango ja einfach seine 40000 Dollar wieder geben...auf der anderen Seite kann und muss ihn das nicht daran hindern, die Wahrheit laut zu sagen...
Kommentar ansehen
29.01.2014 18:20 Uhr von Komikerr
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Liebe sManuela

Ich gehe davon aus, du bist Mitglied in Scientology.

Deswegen habe ich 2 Fragen an dich, deren beantwortung mich wirklich interessieren würden ( Wobei Frage 2 ein wenig ausschweifender ist )

1.: Hast du oder / und deine Familie, Scientology Geld gespendet und wenn ja, aus welchem Grund herraus?

2.: Erklär mir bitte, was Scientology für dich als Religion ausmacht, was die Grundpfeiler dieser Religion sind und was Scientology dir persönlich und vorallem mit welchen Mitteln dein Leben bereichert hat.


Wie oben schon geschrieben, gehe ich davon aus, dass du Mitglied von Scientology bist, auf Grund der Tatsache, dass ich sehr viel von dir mittlerweile was Scientology betrifft hier im Forum gelesen haben.
Du hast ( was ich mitbekommen und gelesen habe ) stehts mit Geldgeil, Neid, Unverständniss etc arrgumentiert aber keinerlei Beweisen bzw. Erklärungen geliefert, welche deine Aussagen stützen könnten oder zumindestens deine Erklärung unterstützen könnten.
Ich gehe davon aus, dass der Depp von der News, zumindestens beweisen kann, dass er 40k an Scientology gespendet hat.
Kommentar ansehen
29.01.2014 18:21 Uhr von LuisedieErste
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@johnnyh

das läuft n i c h t wie folgt:

Guten Tag,

wir sind Mitglieder einer verfassungsfeindlichem Vereinigung. Unser Gründer wurde wegen Betrugs verurteilt.
Mitglieder unserer Vereinigung in Frankreich wurden gerade u.a. wegen illegaler Ausübung medizinscher Tätigkeiten verurteilt.

Wollen Sie bei uns Mitglied werden?

D a n n hättest Du recht, selbst schuld wer drauf reinfällt

das einzige, was man bemerken kann, ist, dass einem zumindest oder spätestens wenn dieser Verein immer mehr Geld fordert, mal auffallen sollte, dass da was nicht passt...
Kommentar ansehen
29.01.2014 20:39 Uhr von hede74
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@RBoeck

Lass diese dämlichen Vergleiche mit Nonnen und Mönchen! Nenne mir eine Nonne/einen Mönch, der vertraglich auf Rede- und Meinungsfreiheit verzichten musste. Und wenn ich Menschen für eine Stunde Auditung hunderte Euros abzocke, die Auditoren aber 14 Stunden am Tag umsonst schuften müssen, dann hat das NICHTS religiöses, das nennt man Ausbeutung durch eine Drückerkolonne!
Kommentar ansehen
29.01.2014 21:21 Uhr von JustMe27
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Schätzchen:

"Man gewinnt den Eindruck, es gibt mehr angebliche Scientology Ex - Mitglieder als Scientology jemals Mitglieder hatte."

Es sind offensichtlich mehr lebende, aktive Ausgetretene als noch geistig gebundene, zahlende, gehirngewaschene Mitglieder der Sekte. Bezeichnend, oder? ;) Psycho-Overlord-Sekten taugen auf Dauer halt nichts^^
Kommentar ansehen
29.01.2014 21:34 Uhr von Stelyos
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
ja klar shorty: euren eigenen $ektenmitgliedern durch gezielten psychologischen terror, lügen und gehirnwäsche geld aus der tasche zu ziehen ist natürlich gerechter. das dann auch noch spenden zu nennen ist einfach nur noch dreist.
jeder der keine kirchensteuer zahlen will, kann austreten. das der staat diese steuer eintreibt ist mir relativ egal. das mit den gehältern find ich auch nicht in ordnung, da die kirche genug geld hat.
und dann noch zur $ekten-sabine. wenn er damit geld machen möchte, verkauft er seine dokumentation ans fernsehen und stellt sie nicht kostenfrei auf youtube zur verfügung. hier der link: http://www.youtube.com/...

ihr hättet mal lieber vorhin auf Comedy Central South Park gucken sollen. da lief euere lieblings sendung ;)

[ nachträglich editiert von Stelyos ]
Kommentar ansehen
29.01.2014 23:03 Uhr von Xenu_sucks
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ Wi...

" Es lägen tatsächliche Anhaltspunkte dafür vor, dass die Kläger bzw. ihre Mitglieder nach wie vor Bestrebungen verfolgten, die gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung gerichtet seien. Aus den - zum Teil nicht allgemein zugänglichen - scientologischen Schriften sowie den Aktivitäten der Kläger bzw. ihrer Mitglieder ergäben sich zahlreiche Hinweise, dass Scientology eine Gesellschaftsordnung anstrebe, in der zentrale Verfassungswerte wie die Menschenwürde und das Recht auf Gleichbehandlung außer Kraft gesetzt oder eingeschränkt werden sollten. "

Aus der Urteilsbegründung des OVG Münster über die Rechtmässigkeit der Überwachung von $cientology durch den VS.

Im Übrigen ist noch niemand für die Finanzierung der Kirchen finanziell ruiniert worden, von $cientology aber reihenweise!

PS: Du hast immer noch nicht die Frage beantwortet, welche Regeln es in den USA für die Anerkennung als Religionsgemeinschaft gibt, die $cientology erfüllt hat!
Kommentar ansehen
29.01.2014 23:10 Uhr von Stelyos
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
ja shorty hier wird verleumdet... immer und immerwieder die selben verleumdungen von $cientology. dieser kriminelle haufen lügt, betrügt, nötigt, denunziert, belästigt, wäscht gehirne, zerstört leben, und tötet.
der verfassungsschutz ist gut dran, eurer pseudo kirche ganz genau auf die finger zu schauen. hoffen wir alle, dass $cientology in deutschland bald offiziell als kriminelle vereinigung eingestuft, zerschlagen, die konten eingefroren, der gesamte besitz beschlagnahmt und sämtlicher erlös daraus an die entschädigung der opfer geht.

[ nachträglich editiert von Stelyos ]
Kommentar ansehen
30.01.2014 00:55 Uhr von Stelyos
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
mit dem $cientology Fakten link hat sManuela mal wieder die Beweise auf den Tisch geknalltt! Eine ganze Website, Fakten über Fakten. Natürlich neutral recherchiert, die Beweise sind durch Experten beglaubigt und zu 100 % echt!

Jetzt mal Spaß beiseite: Glaubt ihr im Ernst mit einer Seite von $cientology über $cientology irgendetwas zu Beweisen? Nach außen hin eine tolle Traum-Fassade, im Inneren zeigt der Verein erst sein wahres Gesicht. Man wird "gemolken" bis kein Geld mehr kommt und dann versuchen sie auch noch die Leute als Arbeitstiere zu halten.

[ nachträglich editiert von Stelyos ]
Kommentar ansehen
30.01.2014 08:25 Uhr von Kostello
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt schon wieder einen Todesfall in der Organisation, der die Runde macht. Vor zwei Tagen sprang Evgeny Zhaerkin vom Square Condo Building in Clearwater in den Tod. Ist eigentlich jedem klar, der diese Oragnisation vertritt, dass ihr euch zu Mittäter macht. Charles Manson wurde beispielsweise zum Tode verurteilt, weil er seine Mitglieder zum Morden geistlich unterstützt haben soll, obwohl er selbst nicht an deren Ausführung beteiligt war. Oder meint ihr, dass die sich nur umbringen, um den Ruf der Scientology zu schaden. Dazu gehören hochrangige Aussteiger, deren Einblick in die Organisation weder ich noch ihr habt.

Die Scientology Mitarbeiter erzählen den Menschen, dass sie in einer schlechten Welt leben und dank der Scientology glücklich und erfolgreich werden. Dazu müssen sie nur blindes Vertrauen der Organisation entgegen bringen. Am Ende stehen viele ruiniert, krank und verfolgt da, von welchen sich selbst die Organisation dann distanziert. Die Scientologen treten auch als Lebensberater auf. Sie sagen den Menschen, dass es egal ist, wie sie aussehen und dass sie sich Experten zur Lösung nehmen sollen. Viele Menschen, welche den Ratschlag von Scientologen gefolgt sind, haben nicht nur viel Geld an die Organisation verloren.

Ich hatte schon zu Scientologen gesagt, dass ich mit deren Verhalten nicht einverstanden bin. Später dann habe ich festgestellt, dass sie zu den Scientology-Gegnern übergelaufen sind. In der Organisation sind mir auch etablierte Mitglieder bekannt, die nicht mit allem Einverstanden sind, was die Organisation macht. Gegen die Lehren von LRH spricht eigentlich nichts, solange man sich nicht völlig danach richtet. Es gibt viele Werke, die wesentlich schäbiger sind und gegen die nichts unternommen wird. Es ist mehr die Art, wie die Organisation ihre Lehren unter die Leute bringt. Das erinnert schon an Multi-Level-Marketing. Die Scientology Organisation gliedert ihre Aktivitäten übrigens in unabhängige Bereiche. So sagen die, dass Dianetik keine Scientology ist.
Kommentar ansehen
30.01.2014 09:03 Uhr von XenuLovesYou
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Einspruch Kostello!

Es soll nichts gegen die Lehren sprechen?

Eine Lügner, Betrüger & Bigamist soll einem als Moralvorstellung dienen? Der sein Kind entführt hat, 3 Ehen hatte, sich einen akademischen Titel erkauften musste ... dessen Lehren sollen ok sein?

Die Lehren von Körperthetanen aus Xenus Massengenozid, die Schuld an unserer geistigen Gefangenschaft sind, sind ok?

Jemand der Gegener als Freiwild berachtet, und sie sprichwörtlich jagen lässt, gegen dessen Lehre soll nichts sprechen?
Kommentar ansehen
30.01.2014 10:47 Uhr von Kostello
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@XenuLovesYou

Ich sage nicht, dass ich mit allem übereinstimme, was in seinen Büchern geschrieben steht. So wird dort behauptet, dass einem Ka-Kahn zehn Mal seine Vergehen verziehen werden. Mir ist nur eine Strafermäßigung und kein Straferlass bekannt. Ich empfehle jedem sogar seine Werke zu lesen, da dort doch einige einmalige Erkenntisse aufgeführt werden. Manchmal kann auch jemand es sich in seinem Leben schwer machen, weil ihm eine Information gefehlt hat. Es ist nur schwer an seine Bücher heranzukommen, ohne mit Scientology in Kontakt zu treten. Die Organisation führt auch nicht öffentlich auf, was sie an Lehrmaterial hat. Was Ron Hubbard sonst so getrieben hat, ist eine andere Sache.

Eine Philosophie, welche man nicht beanstanden könnte, ist mir nicht bekannt. Ich gehe nicht davon aus, dass man Menschen geistig bevormunden muss. Und wer sollte das tun? Von Hitlers Aussagen ist mir nichts bekannt, weil ich mich nicht dafür interessiere. Dadurch bin ich aber auch nicht im Stande gegen ihn zu argumentieren und laufe sogar Gefahr für einen Nazi gehalten zu werden, weil ich vielleicht mal einen blauen Kühnschrank erwähne und er das auch tat. Wenn ich nur wie ein Schaf blöcken würde, dass er schlecht war, weil ein Guru mir das aufgetragen hat, dann wäre ich nicht besser wie so mancher Scientologist.
Kommentar ansehen
30.01.2014 11:55 Uhr von Stelyos
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
" Der Wert spiritueller Freiheit, der Wert von kompetenter Hilfe und Nächstenliebe scheint in unserer Welt mittlerweile völlig unterschätzt zu werden."
spirituelle Freiheit - gefangenschaft in einer Sekte.
kompetente Hilfe - schwer Verletzte und Tote bei sogenannten Therapien.
Nächstenliebe - Ausbeutung auf physischer und psychischer Ebene.

"Wirkliches Glück ist interessanterweise aber nur mit den immateriellen Dingen erreichbar."
immaterielle Dinge - Alles geben, bis man selbst zum Inventar der Sekte gehört.

Jede Lüge sollte euch nur für eine Sekunde im Hals stecken bleiben. Ihr OSA Klappstühle wärt alle am ersticken!
Kommentar ansehen
30.01.2014 14:33 Uhr von JustMe27
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, an Mäuschen sieht man, wie gut die $cientology-Verblödungstechnik funktioniert^^ Kein Mitglied? Erzähl das deiner Großmutter, wenn die bereit ist es zu glauben...
Kommentar ansehen
30.01.2014 18:07 Uhr von Kostello
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ sManuela

Du hast ja voll die Ahnung mit deinen 20 Jahren ;D! Wie würdest du darauf reagieren, wenn du dort mit Kannibalismus konfrontiert würdest?

Also, erst verlor ich meinen Job, weil ich meinen Arbeitgeber mit Scientology bekehren wollte. Zuvor hatte ich mir auch schon ein paar Beziehungen damit kaputt gemacht. Danach habe ich den Kurs "Der Weg zum Glücklichsein" auf deren Empfehlung gemacht. Diesen Kurs legen die auch Strafgefangenen nahe. Nach einer längeren Arbeitslosenphase habe ich einen Job bei einem Arbeitgeber gefunden, der meine Lage voll ausgenutzt hat. Ich musste zeitweise an 7 Tagen die Woche 12 Stunden lang arbeiten oder auch in meiner Freizeit; wurde schikaniert und schlecht gelogen. Bei Scientology hat man mir empfohlen, einen Kurs neu zu machen, den ich schon mal gemacht habe und mir eine Mitgliedschaft bei der IAS gegeben. Dann Kam ich zu einen Arzt, welcher mich krank geschrieben hat und meine Firma hat mir sofort gekündigt. Der Arbeitgeber hat mir ein miserables Zeugnis ausgestellt. Seit der Zeit nehme ich jede Menge Psychopharmaka. Bislang ging es mir so schlecht und hatte so ein großes Chaos, dass ich kaum noch was erledigen konnte. Dafür darf etliche Strafen begleichen. Durch Ratschläge von denen, hatte ich zuvor schon mal 50 kg zugenommen und etwa 100000 € Schulden gemacht. Auch habe ich wegen denen angefangen zu rauchen, weil die mir ungenaue Auskünfte gegeben haben. Lachst du dir jetzt einen ab? Ich finde meine Lage absolut nicht toll und wäre vielleicht nicht da ohne die. Momentan verdränge ich geistig alles, was ich mit Scientology zu tun hatte. Ich ärgere mich nicht über die und ich will denen auch nicht an den Kragen gehen. Ich habe nur so eine irrationale Veranlagung, dass ich meine Mitmenschen auf Unheil hinweise, welches ihnen blühen könnte und Übeltäter zurechtweise.

Zu der Aussage:
"Die Lehren von Körperthetanen aus Xenus Massengenozid, die Schuld an unserer geistigen Gefangenschaft sind, sind ok?"

Ich habe nie etwas davon dort gehört und nicht den Eindruck gehabt, dass die etwas darüber wissen. Ich weiß aber, dass die Operierenden Thethane dort einige schreckliche Dinge erfahren.
Kommentar ansehen
30.01.2014 19:32 Uhr von hede74
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@sManuela

Du bist angeblich neutral, machst aber überall Werbung für diese Sekte.

Und du hast auch noch nie meine schon mehrfach gestellte Frage beantwortet, warum du, wenn Scientology doch das Leben so sehr verbessert, daran nicht teilhaben willst?

Bekomme ich darauf jetzt endlich mal eine Antwort oder gibst du endlich offen zu, dass du eine Lügnerin im Dienste der OSA bist?
Kommentar ansehen
31.01.2014 21:28 Uhr von AdiSimpson
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@sManuela

#Fakt ist, dass neben dem Glauben die Scientology Kirche eine funktionierende Technologie anbietet - die das Leben der Anwender massiv verbessern kann.

Die Freiheit ist keine Technologie, kann aber das Leben lebenswert erhalten.
Das klingt alles so wie eine Teleshop Werbung, GRATIS, GRATIS, am Ende mit leiser Stimme...für eine kleine Bearbeitungsgebühr von 9,99€

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?