29.01.14 13:41 Uhr
 131
 

Russland: 7.500 Mitarbeiter von Avtovaz/Lada müssen gehen

Der Autoproduzent Avtovaz (Russland), der den Lada produziert, hat jetzt festgelegt, dass 7.500 Mitarbeiter gehen müssen. Betroffen sind rund 5.000 Arbeiter und 2.500 Ingenieure.

Ausschlaggebend für diese Maßnahme waren die miserablen Verkaufszahlen des Konzerns.

Bo Andersson (Schweden), der neue Chef von Avtovaz, war zuvor bei Gaz tätig und hatte dort in einem Zeitraum von fünf Jahren 50.000 Stellen gestrichen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Mitarbeiter, Kündigung, Lada, Avtovaz
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?