29.01.14 13:25 Uhr
 120
 

Ex-Telekom-Chef René Obermann verlässt Kabelanbieter Ziggo nach kurzer Zeit

Vor wenigen Wochen verließ René Obermann (50 Jahre) die Deutsche Telekom. Er gab seinen Chefsessel auf, um den Kabelnetzbetreibers Ziggo (Niederlande) zu leiten.

Obermann hatte damals erklärt, dass er noch einmal "näher an den Maschinenraum" heran wolle. Jetzt sieht es allerdings so aus, als wenn der 50-Jährige Ziggo schon wieder verlassen würde.

Liberty Global, ein Kabelanbieter aus den USA und darüber hinaus Großaktionär bei Ziggo, will das niederländische Unternehmen jetzt komplett übernehmen. Als Regionalchef eines US-Unternehmens zu arbeiten, kann sich Obermann aber wohl nicht vorstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Telekom, René Obermann, Ziggo
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2014 14:24 Uhr von Brain.exe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bestimmt besser für die wenn der wieder geht. Was kann der Typ eigentlich ausser mist bauen?
Hat man ja gesehen wohin der die Telekom gebracht hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?