29.01.14 12:45 Uhr
 377
 

Hessen: Erschossener CDU-Politiker ermittelte gegen seinen Mörder in Betrugsfall

Der hessische CDU-Politiker Wolfgang Potinius wurde von einem Mann erschossen, der sich selbst tötete, als die Polizei ihn vernehmen wollte (ShortNews berichtete).

Offenbar kannte Potinius seinen Mörder, denn er ermittelte gegen ihn in einem Betrugsfall.

Der Täter hatte sogar eine Todesliste aufgestellt und der Name Potinius fand sich ebenfalls darauf. "Aber diese Taten liegen zehn Jahre zurück! Eine derartige Tat nach so vielen Jahren ist schwer vorstellbar", so der Bürgermeister Niddas über den Mord.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: CDU, Politiker, Mörder
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Paar mit einem Hund und zehn Katzen in einem Zimmer droht Haft
"Beeindruckende Regenmengen" in Deutschland: Hildesheim bereitet Evakuierung vor
Mutmaßlicher Schweizer Kettensägen-Angreifer nun gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Wien: Paar mit einem Hund und zehn Katzen in einem Zimmer droht Haft
Judo: Olympiasiegerin Miriam Blasco heiratet nun ihre Finalgegnerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?