29.01.14 11:40 Uhr
 202
 

England: Draußen kalt, innen heiß - Hohe Nachzahlungen drohen

Ein Großteil der englischen Bevölkerung trotzt dem kalten Winter, indem sie sich sommerliche Temperaturen innerhalb ihrer Wohnungen verschaffen, so das Ergebnis einer Umfrage unter 2.000 Personen.

Durchschnittlich schalten sie ihre Heizungen auf 23 Grad, was die Sommertemperaturen im Süden Englands noch übertrifft. 36 Prozent gaben an, 25 Grad wären ideal, während fünf Prozent sogar 30 Grad bevorzugen.

Mehr als ein Drittel gab an, sich darüber zu sorgen, wie sie die nächste Jahresabrechnung zahlen sollen.Die Firma "HomeServe", welche die Umfrage startete, warnt bereits vor drohenden hohen Nachzahlungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: England, heiß, Heizung
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?