29.01.14 11:27 Uhr
 268
 

Dortmund: Frau vergisst Handtasche mit Drogen im Zug

Einer 40-jährigen Frau bringt ihre Vergesslichkeit nun großen Ärger ein.

Die Frau fuhr mit der Regionalbahn von Essen nach Dortmund. Als sie am Dortmunder Hauptbahnhof ausstieg, ließ sie ihre Handtasche in dem Regionalexpress liegen.

Ein Mitarbeiter der Bahn fand die Tasche. Beim Durchsehen entdeckte er in der Tasche nicht nur den Personalausweis, sondern auch sechs Päckchen Heroin. Der Bahnmitarbeiter übergab der Polizei die Tasche. Die 40-Jährige ist bei der Polizei keine Unbekannte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Dortmund, Zug, Handtasche
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus
Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2014 11:41 Uhr von IM45iHew
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Dummheit wird bestraft...
Kommentar ansehen
29.01.2014 13:07 Uhr von kleefisch
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Drogen machen dumm

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

[Das ideale Online-Business] Affiliate-Marketing für motivierte Anfänger!
NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus
Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?