29.01.14 11:12 Uhr
 178
 

"Persistence-Tour": Fan stirbt nach Stagediving-Unfall

Die sogenannte "Persistence-Tour" ist wieder unterwegs. Mit dabei sind Bands wie "Suicidal Tendencies" oder "Terror". Allerdings hat es beim Konzert im Schweizer Solothurn am 22. Januar einen tödlichen Unfall gegeben.

Ein 28 Jahre alter Fan hatte sich beim Stagediving so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus an seinen Verletzungen starb. Der Fan wurde wohl nicht aufgefangen und war auf den Boden geprallt.

Anfangs sei es dem Fan wohl noch relativ gut gegangen. Sanitäter versorgten den Mann. Allerdings verstarb er dann in der Universitätsklinik in Bern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Fan, Tour
Quelle: www.metal-hammer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2014 11:12 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Kopfverletzungen ist es ja öfter so, dass eine Eintrübung nach zum Beispiel einer Blutung erst auf ein freies Intervall folgt. Bitter.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?