29.01.14 10:56 Uhr
 1.319
 

USA: Opernsängerin furzt nach Operation bei jedem Ton - Job weg

Eine 33 Jahre alte Opernsängerin aus den USA hat ein Problem. Seit einem Dammschnitt bei der Geburt ihres Sohnes 2012 muss sie bei jedem Ton pupsen. Deshalb verlor sie jetzt ihren Job.

Doch ihrer Ansicht nach war der Schnitt nicht notwendig, und noch schlimmer, er geschah ohne ihre Zustimmung.

Deshalb verklagen sie und ihr Ehemann jetzt das "Blanchfield Army Community Hospital" auf 2,5 Millionen Dollar Schmerzensgeld und Schadenersatz.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Job, Operation, Ton
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2014 11:02 Uhr von blade31
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
"Doch ihrer Ansicht nach war der Schnitt nicht notwendig, "

Ist sie Arzt?

aber hauptsache man kann jetzt Kohle scheffeln...
Kommentar ansehen
29.01.2014 11:05 Uhr von Joker01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
klarer Ärzte-Pfusch. Das wird teuer für die Klinik.
Kommentar ansehen
29.01.2014 11:14 Uhr von cialfo
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Minus nur wegen der Quelle
Kommentar ansehen
29.01.2014 12:23 Uhr von HeltEnig
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Daraus könnte man doch noch zusätzlich Kasse machen.
Dann tritt sie eben künftig als Opernfurzerin auf ;-)
Kommentar ansehen
29.01.2014 13:59 Uhr von Power-Fox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh furze mio... lmao


"opernfurzerin" made my day...
Kommentar ansehen
29.01.2014 14:06 Uhr von Kingstonx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Furz-Orchester
Kommentar ansehen
30.01.2014 17:43 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"oh furze mio... lmao"

*lööölgröööhl* XD

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?