29.01.14 09:09 Uhr
 170
 

Ukraine: Rücktritt von Regierungschef reicht der Opposition nicht aus

Vitali Klitschko, Oppositionspolitiker in der Ukraine, hat geäußert, dass der reine Rücktritt des ukrainischen Regierungschefs Nikolai Asarow nicht ausreichen würde. Einzig logischer Schritt sei der Rücktritt des Präsidenten, Viktor Janukowitsch.

Asarow, der seinen Rücktritt angeboten hatte, wollte mit seinem Angebot einem Kompromiss den Weg ebnen. Präsident Janukowitsch hatte das Angebot angenommen und Asarow gebeten, die Geschäfte noch weiterzuführen, bis ein Nachfolger bestimmt sei.

Asarow soll laut Opposition Korruption geduldet haben und soll eine für die Ukraine falsche Wirtschaftspolitik betrieben haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rücktritt, Ukraine, Opposition, Regierungschef
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutschtests durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2014 11:27 Uhr von nyquois
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon mal die neuen Gesetze gesehen? Die sind eine bodenlose Frechheit und mit einer Demokratie nicht vereinbar.
Wer behauptet, dass Janukowitsch keine Großmachtambitionen hegt ist doch naiv.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?