28.01.14 19:53 Uhr
 201
 

Wissenschaftler: Bestimmte Hirnregion des Menschen ähnelt der eines Makaken-Affen

So einzigartig ist das menschliche Gehirn anscheinend doch nicht: Wissenschaftler der University of Oxford stellten eine erhebliche Ähnlichkeit einer bestimmten Hirnregion des Menschen mit der eines Makaken-Affens fest.

Dabei handelt es sich um eine Region, in der sich komplexe Prozesse von Gedanken und auch Sprache abspielen. Die Forschungsergebnisse der englischen Forscher sind im Fachjournal "Neuron" nachzulesen.

In Oxford waren die Gehirne von jeweils 25 Menschen und Makaken mittels Magnetresonanztomographen untersucht worden. Trotz der Sprachlosigkeit der Makaken seien funktionelle Verknüpfungen einzelner Bereiche in der Hirnregion mit der des Menschen sehr ähnlich, so die Wissenschaftler.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Wissenschaftler, Gehirn, Ähnlichkeit, Oxford, Makake
Quelle: www.rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2014 21:19 Uhr von OO88
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
und was sagte der affe . ich bin ein star holt mich hier raus.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?