28.01.14 17:25 Uhr
 305
 

Nach Mollath-Fall: Bayern plant Psychiatriereform

Der Fall Gustl Mollath hatte in der bayerischen Justiz ziemlich viel Staub aufgewirbelt. Jetzt kommt offenbar Bewegung in Sachen Regelung von Psychiatrieunterbringung.

Das Bundesland Bayern kündigt nun an, eine Initiative im Bundesrat einzubringen, um solche Fälle künftig zu verhindern. Eine Umfrage hierzu bei Richtern und Staatsanwälten, wie eine neue Regelung aussehen soll, sei derzeit im Gange, so Bayerns Justizminister Winfried Bausback.

Eine Höchstdauer der Unterbringung von Straftätern mit psychisch-gefährlichen Auffälligkeiten sollte im Fokus der Überlegungen stehen, so der Justizminister. Ebenso werden höhere Anforderungen von den Gutachtern und kürzere Kontrollen von Psychiatrie-Insassen verlangt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Reform, Psychiatrie, Gustl Mollath
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gustl Mollath zeigt Klinik an: Bruder verstarb nach angeblicher Misshandlung