28.01.14 17:19 Uhr
 3.023
 

Fußball/FC Bayern München: Pep Guardiola hält Toni-Kroos-Wechsel für realistisch

Toni Kroos hat beim FC Bayern München noch einen Vertrag bis 2015 und der nächste Kontrakt wird für den 24-Jährigen ein enorm wichtiger. Kroos pokert hoch, was die Bayern dazu veranlasste die Vertragsverhandlungen auf Eis zu legen. Trainer Pep Guardiola hält einen Wechsel sogar für realistisch.

"Er ist natürlich wichtig für mich und den Verein, er hat große Qualität und ist jung", so Guardiola. "Heute ist er hier, morgen nicht. Im Fußball kann es schnell gehen und alles passieren", ist dem Spanier aber bewusst.

Dem deutschen Nationalspieler reizen noch andere Herausforderungen und macht daraus auch keinen Hehl. Bei der WM 2014 kann er sich sogar noch wertvoller spielen und für noch mehr Vereine interessant machen. Kroos hat im Vertragspoker mit den Bayern jedenfalls noch alle Trümpfe in der Hand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Wechsel, Pep Guardiola, Toni Kroos, Möglichkeit
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2014 17:59 Uhr von Thomas66
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Sieht so aus, als könnte Pep locker auf Kroos verzichten.
Kommentar ansehen
28.01.2014 19:17 Uhr von Pumba1986
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.01.2014 19:44 Uhr von keckboxer
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@ouster
Wäre nicht der erste Bayer, der nach Dortmund wechselt. Welcher Verein wäre denn derzeit, außer dem FCB, Deiner Meinung nach auf Weltniveau?

Kroos wäre für den BVB schlichtweg zu teuer in den Gehaltsvorstellungen. Kroos verlangt, wenn man den Medien Glauben schenken darf, ca. 8 Mio. Euro. In etwa soviel, wie Lewandowski.
Und warum der zu den Bayern gegangen ist, dürfte auch klar sein. Weil es die 8 Mio.Gehalt beim BVB einfach nicht gibt.

Für die Argumentation, dass Lewandowski einfach viel Erfolg haben will - Ja und nächste Saison kann er dann wieder wechseln, "[...]da er mit dem FCB auf Vereinsebene alles erreicht hat und jetzt vielleicht eine neue Herausforderung sucht."
Demzufolge spielen dann in der nächsten Saison nur noch Götze, Lewandowksi, Rode und Kirchhoff beim FCB. Vielleicht noch Badstuber.
Unter der Voraussetzung, dass Götze nicht in dieser Saison schon das Triple holt.
Kommentar ansehen
28.01.2014 21:11 Uhr von ghostinside
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Als ob Sammer, Hoeneß oder Rummenigge Kroos gehen lassen. Selten so gelacht. Der junge will einfach seinen Stellenwert in der Mannschaft in Form von Geld erhöhen...
Kommentar ansehen
28.01.2014 21:59 Uhr von matoro
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
kroos is so schlecht, hoffentlich geht diese flasche
Kommentar ansehen
28.01.2014 23:22 Uhr von sub__zero
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Pep macht zwar immer auf ganz lieb, aber wenn man nicht so wie er will...siehe Mandzukic, Ibrahimovic, Ronaldinho, Eto´o, Gomez.

Kann mir aber nicht vorstellen, dass der FCB ein Eigengewächs und deutschen Nationalspieler gehen lässt um dann für mindestens soviel Kohle Ersatz und eigentlich auch die Katze im Sack zu kaufen.
Kommentar ansehen
29.01.2014 00:45 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Wäre nicht der erste Bayer, der nach Dortmund wechselt."

Wie jetzt? Du meinst, Dortmund hätte Bayern auch schon mal geschwächt und ihnen die Leute weggekauft? Unvorstellbar...!

"Welcher Verein wäre denn derzeit, außer dem FCB, Deiner Meinung nach auf Weltniveau?"

Na, Dortmund ist es "derzeit" ja eher nicht. Da wäre Kroos schon eine Verstärkung, aber der BVB kann ihn sich nicht leisten und Kroos wird sich ja eher verbessern wollen. Finanziell natürlich....

"Demzufolge spielen dann in der nächsten Saison nur noch Götze, Lewandowksi, Rode und Kirchhoff beim FCB. Vielleicht noch Badstuber."

Ah, es gibt also nach dem Triple keine Motivation, mit einem Verein noch irgendwas zu gewinnen?
Da Frage ich mich, warum Messi und Co. noch spielen....
Kommentar ansehen
29.01.2014 08:55 Uhr von Kingstonx
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ouster wer war im Champions League Finale? Aufwachen!
Kommentar ansehen
29.01.2014 12:31 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kroos möchte mehr Gehalt. Ansonsten findet er beim FCB alles was er sich von einem Club wünschen kann. Könnte einen Wechsel nur nach Barcelona oder so nachvollziehen.
Kommentar ansehen
29.01.2014 14:13 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"wer WAR im Champions League Finale? Aufwachen! "

Oh, dann ist also Augsburg ebenfalls auf Weltklasseniveau....interessant....
Kommentar ansehen
29.01.2014 18:08 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ sub__zero

und das ist genau das Richtige, was Pep da macht! Der lässt sich halt nicht auf der Nase rumtanzen.

Bei Bayern musst du eben auch im Training Volldampf geben, um zu zeigen, dass du spielen willst...

Nicht wie bei anderen Vereinen, wo man gesetzt ist und im Training ne ruhige Kugel schiebt, weil man eh weiß, dass man spielt
Kommentar ansehen
29.01.2014 19:01 Uhr von keckboxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger
"Ah, es gibt also nach dem Triple keine Motivation, mit einem Verein noch irgendwas zu gewinnen?"

Diese Frage stellst Du bitte Deinem Berliner Spezi BastB. Es war keine Behauptung von mir, sondern eine ironische Erklärung für seine These.

"Na, Dortmund ist es "derzeit" ja eher nicht. Da wäre Kroos schon eine Verstärkung, aber der BVB kann ihn sich nicht leisten und Kroos wird sich ja eher verbessern wollen. Finanziell natürlich...."

Den Gehaltsanspruch sehe ich genauso.

Die Bayern sind seit dem Gewinn der CL die beste Mannschaft Europas und nach dem Gewinn der Club WM die beste der Welt. Wer ist dann die zweitbeste Mannschaft Europas und der Welt? Und sind dann dies nicht Mannschaften derzeitigen Mannschaften auf Weltniveau?

Dass ich persönlich Dortmund nicht auf Weltniveau sehe, hat schlicht und ergreifend nichts damit zu tun, dass die Bayernfans für Ihre Elf eine andere Definition an den Tag legen, als sie dies anderen Vereinen und deren Fans zugestehen.

Und zu dem
""wer WAR im Champions League Finale? Aufwachen! "

Oh, dann ist also Augsburg ebenfalls auf Weltklasseniveau....interessant.... "

sage ich nur:
SC Freiburg : FC Bayern München ?:?

Das ist doch von uns beiden hier absolutes Kindergartenniveau!
Kommentar ansehen
30.01.2014 00:33 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Es war keine Behauptung von mir, sondern eine ironische Erklärung für seine These."

Sorry, hab die Ironie echt übersehen.

"SC Freiburg : FC Bayern München ?:?"

Das Spiel vom 27.08.2013?
Ich bezog mich auf die Aussage "derzeit ... auf Weltniveau"


"Das ist doch von uns beiden hier absolutes Kindergartenniveau! "

Da kann ich dir nun eigentlich überhaut nicht widersprechen... ;-)


Kroos wird, wenn überhaupt, dahin wechseln, wo er sportlich und finanziell eine Perspektive sieht.
Belassen wir es mal dabei, dass der BVB seine finanziellen Vorstellungen vermutlich nicht erfüllen möchte.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?