28.01.14 15:46 Uhr
 106
 

Kunstschau: Als ein Hannoveraner Englands Thron bestieg und in die Moderne führte

Aktuell findet in London in der British Library die Ausstellung "Georgians Revealed", welche anlässlich der Thronbesteigung des Hannoveraners Georg I. vor 300 Jahren konzipiert wurde. Die Hannoveraner Georg I., Georg II. und Georg III. lenkten die Geschicke des britischen Weltreiches bis 1830.

Dabei erfolgte gerade in dieser Zeit der Wandel zur Moderne hin und die Industrialisierung nahm ihren Anfang. Beleuchtet werden neben der Oberschicht und der aufkommenden Bürgerschicht auch die Probleme der einfachen Fabrikarbeiter.

Auch die Veränderung zur Konsumgesellschaft und die schlechten Bedingungen bei der medizinischen Versorgung sind Themen. Gezeigt werden unter anderem illustrierte Bücher, Zeitungen, Karten und Kunstwerke. Die Ausstellung läuft noch bis zum 11. März 2014.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Thron, Moderne, Hannoveraner
Quelle: www.damals.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"
Bremen: Satirisches Musical über Facebook-AGB feiert Premiere
Metallica-Gittarist Kirk Hammett zeigt Horrorfilm-Plakate in Ausstellung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2014 15:56 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Hannoveraner Georg I., Georg II. und Georg III. lenkten die Geschicke des britischen Weltreiches bis 1830."

ähm habe ich was verpasst oder waren die hannoveraner könige georg iv. und wilhelm iv. nicht könig von britannien? und zwar bis 1837 - georg iv. herrschte übrigens bis 1830...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?