28.01.14 14:39 Uhr
 136
 

Papst Franziskus: Enthusiasmus beim Beten sollte Freude beim Fußball gleichen

In einer seiner täglichen Predigten im Gästehaus Santa Marta sprach Papst Franziskus über die Art und Weise, wie viele Gläubige beten würden. Des Weiteren warnte er vor religiösem Hochmut denen gegenüber, die beim Gotteslob mehr Enthusiasmus zeigen.

Die Gebete vieler würden aufgrund von Formalitäten oft zu "kalt und steril" sein. Und so fragte der Pontifex, ob die Menschen nicht erfreut brüllen würden, wenn ihre Mannschaft beim Fußball ein Tor schießen würde? Warum also nicht auch beim Gebet und der Preisung von Gott.

Als biblisches Beispiel erzählte er hier von der alten Frau Sara, welche nach der Geburt ihres Sohnes Isaak tanzte und Gott pries. Demgegenüber beschwerte sich Mikal, Tochter des Königs Saul, über das freudige Gebet Davids und wurde von Gott dafür mit Unfruchtbarkeit bestraft.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Fußball, Papst, Papst Franziskus, Freude, Beten
Quelle: de.radiovaticana.va

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan: Papst Franziskus lehnt geschenkten Lamborghini ab
"Raucherparadies": Papst Franziskus verbietet Zigarettenverkauf im Vatikan
"Traurig und hässlich": Papst Franziskus kritisiert Handys bei Messen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan: Papst Franziskus lehnt geschenkten Lamborghini ab
"Raucherparadies": Papst Franziskus verbietet Zigarettenverkauf im Vatikan
"Traurig und hässlich": Papst Franziskus kritisiert Handys bei Messen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?