28.01.14 14:17 Uhr
 166
 

Papst Franziskus ist auf dem Cover des "Rolling Stone"-Magazins

Das Musikmagazin "Rolling Stone" hat auf seinem aktuellen Cover einen ungewöhnlichen Star: Papst Franziskus.

Unter der Überschrift "The times they are a-changin" wird über die neue liberalere Schlüsselfigur im Vatikan diskutiert.

Franziskus sei der erste Papst, der die Katholische Kirche ernsthaft verändern wolle, so das Musikmagazin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Papst, Magazin, Cover, Papst Franziskus, Rolling Stone
Quelle: www.rollingstone.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus fragte Melania Trump scherzhaft: "Was geben Sie ihm zu essen?"
Donald Trump hatte zwanzigminütige Privataudienz bei Papst Franziskus
Jungfrauen-Erscheinung: Papst Franziskus spricht drei Kinder aus Portugal heilig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2014 14:26 Uhr von mayan999
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
"Franziskus sei der erste Papst, der die Katholische Kirche ernsthaft verändern wolle"

ja, das ist die schöne neue illusion, die uns seitens dieser kinderficker-institution verkauft wird.

in wahrheit stecken dahinter die selben interessengruppen, die auch ratzinger damit beauftragt haben, die vielen missbrauchsfälle zu vertu.... äh... zu "untersuchen".

oder wer glaubt, dass eine so unglaublich mächtige sekte sich von einem einzigen heiligen hampelmann auf den schlips treten lässt ? wer das glaubt hat auch wirklich garnix kapiert.

päpste waren schon immer nur marionetten. egal was sie sagten u. taten. das war immer so, und das wird wohl auch immer so sein, solange diese sekte ihre macht nicht verliert.
Kommentar ansehen
28.01.2014 14:46 Uhr von FrankCostello
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Cool das ist ein Wahrer Rockstar .

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus fragte Melania Trump scherzhaft: "Was geben Sie ihm zu essen?"
Donald Trump hatte zwanzigminütige Privataudienz bei Papst Franziskus
Jungfrauen-Erscheinung: Papst Franziskus spricht drei Kinder aus Portugal heilig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?