28.01.14 13:50 Uhr
 616
 

Hessen: CDU-Politiker Wolfgang Potinius wurde erschossen

Im hessischen Nidda hat ein Mann den CDU-Politiker Wolfgang Potinius erschossen.

Die Polizei fand den 54-Jährigen leblos in seiner Garage vor und stellte den mutmaßlichen Täter in dessen Wohnhaus.

Vor den Augen der Beamten erschoss sich der Mann daraufhin selbst: "Nach der sofortigen Aufforderung der Polizei, die Waffe niederzulegen, erhob er unvermittelt die Waffe und schoss sich in den Kopf." Über das Motiv wird spekuliert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, CDU, Politiker, Selbstmord, Hessen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert
Terroranschlag in London: Täter war Brite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2014 14:50 Uhr von Darkness2013
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
keine Namen zum Täter, würde da jemand bereichert.
Kommentar ansehen
28.01.2014 16:18 Uhr von shane12627
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann nicht nachvollziehen, wie man einem Vollidioten wie Reaktorofen ein Plus für seine menschenverachtenden Kommentare geben kann. Hier wurde ein unschuldiger Mensch umgebracht und das wird auch noch gefeiert? Kranke Welt.
Kommentar ansehen
28.01.2014 16:19 Uhr von Adam_R.
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Manche hier geben schon Kommentare ab, mit denen sie wohl den geistigen Offenbarungseid ablegen wollen. Der Mann war LOKALPOLITIKER. Mein Gott, ein kleines Licht also. Warum sollte man diesem Mann den Tod wünschen wollen? Den kennt ihr doch gar nicht. Ich würde auch nie die Union wählen, weil ich deren Politik hasse aber an jedem kleinen Dorfpolitiker einen Mord gutheissen zu wollen, nur weil er eben dort Mitglied ist geht halt zu weit.



[ nachträglich editiert von Adam_R. ]
Kommentar ansehen
28.01.2014 22:07 Uhr von Adam_R.
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"oder irgendeiner von den grünen Deutschfeinden oder der faschistischen antifa"

Das habe ich nicht gesagt.
Auch bei den Grünen, vor allem bei den kleineren Leuten gibts Menschen, die voll in Ordnung sind. Und was die Antifanten betrifft: Denen sollte man einfach das Hartz IV streichen. Dann können die nicht mehr so viel saufen und werden vielleicht von selbst ein wenig gescheiter. Man muss nicht gleich jeden umlegen. XD

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?