28.01.14 12:35 Uhr
 616
 

Kirstie Alley im Twitter-Krieg über Scientology

Eric Idle, ein weltbekannter Komiker und Gründungsmitglied der Gruppe Monty Python, warnte vor einigen Tagen auf Twitter, dass eine scheinbare Monty Python Online-Dating-Seite von einer Person betrieben wird, die in Scientology involviert ist.

"Diese sogenannte Monty Python Dating-Seite wird von einem Scientologen betrieben. Logischerweise unterstützen wir das nicht. Seid gewarnt", twitterte Idle. Die Antwort von Kirstie Alley ließ nicht lange auf sich warten.

"Ich habe niemals eine religiöse Verunglimpfung von einem so tollen Kerl wie dir erwartet", schrieb Alley. Mit den Worten, dass niemand die spanische Inquisition erwarte, zog sich Idle zurück, da die Scientologen ihn auf den Fersen sind und es die Zeit nicht wert ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Twitter, Scientology, Monty Python, Kirstie Alley
Quelle: thedailybanter.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen
"Monty Python"-Star John Cleese: "Schafft euch keine Kinder an, sondern Katzen!"
NRW: Initiative zeigt trotzt Verbot an Karfreitag Monty-Python-Film

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2014 12:42 Uhr von ILoveXenuuu
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
haha :D Die dicke Alley ...immer das selbe :D Mrs.Fake Diät :D
Kommentar ansehen
28.01.2014 12:55 Uhr von Komikerr
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ich find das Konter von Idle eins A.
Schade dass er sich wohl aus dem Thema zurückzieht.
Er hätte noch für verdammt viele Lacher vorallem auf Kosten von Scientology gesorgt
Kommentar ansehen
28.01.2014 13:02 Uhr von XenuLovesYou
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Und hier was passiert, wenn sich jemand in eine Scientology-Beziehung einlässt:

My wife and I are getting divorced. She is a wonderful woman, but she has gone head over heels crazy into Scientology ... The real tragedy in all of this is that there´s a young boy who will never get the chance to grow up in a happy family with his mom and dad because of this ... My wife´s mind has been captured, and I´m afraid there´s no easy return for her. I´ve caught her lying about Scientology and for it ... I need to proceed WITH THE DIVORCE TO PROTECT MY SON.

http://www.forum.exscn.net/...
Kommentar ansehen
28.01.2014 14:26 Uhr von LuisedieErste
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
einige meiner Kommentare mussten editiert werden etc...Mail von Shortnews...welches genau den öffentlichen Frieden gestört hat, haben die nicht erwähnt

jetzt weiss ich, wo denn unsere "Freunde" gestern waren...
Kommentar ansehen
28.01.2014 14:27 Uhr von LuisedieErste
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
aber der Artikel über Narconon ist wohl nicht betroffen, wüsste auch nicht, was daran den öffentlichen Frieden stören würde, über Anklagen aufzuklären
Kommentar ansehen
28.01.2014 14:45 Uhr von LuisedieErste
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Boeckchen

in den USA gibt es auch online Datingbörsen für und von Christen, echt, die heissen dann aber auch gleich so...

also wenn ich Hindu wäre und keinen Christen daten will, weiss ich, dass das nicht meine Datingbörse ist

wenn ich Christ oder auch Hindu wäre und Christen daten will, ist es meine

das ist eine der üblichen Täuschungen: ich will keinen Scientologen daten also würde ich -wenn ich wüsste, es ist eine Scientologen-Seite- diese nicht nutzen

wenn das in den USA so eine tolle anerkannte Religion ist, warum schreiben die dann nicht einfach "scientology dating " drauf?!
Kommentar ansehen
28.01.2014 15:32 Uhr von AeolusAella
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Und die Kirstie ist gar nicht dick. Sie bläst sich nur dauernd furchtbar auf.

Was macht eigentlich David? Der sieht recht ungesund aus auf den letzten Bildern die im Netz herum geistern.
Kommentar ansehen
28.01.2014 15:42 Uhr von LuisedieErste
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Feingeist

danke

erst dachte ich so, fühl ich mich jetzt geehrt, weil da jemand Angst vor meinen Postings hat?

und dann dachte ich mir: was kümmert`s denn den Mond wenn ihn ein Hund anbellt

die Meinung gewisser Personen ist mir echt egal, alles andere würde die wichtiger machen als sie sind

aber schon interessant, wenn es mehr Postings und mehr Poster werden, versucht man, die zu reduzieren?

das einzige, was ich unfair finde ist, dass Shortnews mir gegenüber nicht begründet hat, w a s denn genau jetzt den öffentlichen Frieden gestört hat bzw. welches Posting aus genau welchem Grund (!) denn jetzt nicht ok war, hab ja nicht gepostet, dass alle Katholiken Kinderf*** wären, was lt. einem Gerichtsurteil sogar noch nicht mal den öffentlichen Frieden stören würde oder oder alle Scientologen Be*** wären, würde das den öffentlichen Frieden stören oder kann man da von Anzahl Personen / Anzahl Verurteilungen/ Anzahl Klagen ausgehen?

hab nur eine Mail von heute aber sehr früh morgens, da arbeitet da schon ein Admin?!

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
28.01.2014 16:44 Uhr von hede74
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@RBoeck

Scientology ist in der USA NICHT als Religion anerkannt, diesen Status gibt es dort gar nicht!
Laut einer Umfrage sind 70 % der Amerikaner der Meinung, das Scientology keine Religion ist, 18 % haben dazu keine Meinung bzw. kennen deinen Verein nicht:

http://www.faithstreet.com/...

Eric Idle hat wohl jedes Recht, davor zu warnen, dass der Name Monty Python offensichtlich missbraucht wird. Mit Verunglimpfung einer Religion hat das nichts zu tun.
Kommentar ansehen
28.01.2014 17:45 Uhr von hede74
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Winshort

Und welche Regeln sollen das bitte sein? Tatsache ist, es gibt diese Anerkennung nicht und nur fanatische Scientologen streiten das ab.
Und auf die Tatsache, das die meisten Amerikaner Scientology nicht als Religion sehen, geht man natürlich lieber nicht ein.
Kommentar ansehen
28.01.2014 19:23 Uhr von JustMe27
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@winshort: "Nicht einmal ignorieren" würde bedeuten, du beschäftigst dich zukünftig nicht mehr mit uns pöhsen Fanatikern. Dich zb hier abmelden und nie mehr schreiben usw. Aber das kannst bzw. darfst du ja gar nicht... Also nur weiter...^^
Kommentar ansehen
28.01.2014 21:33 Uhr von COB-Vyrus
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@winshort und la Boeck

Ihr schreit immer "...in Amerika anerkannt."
Wenn ihr "offiziell" als Kirche anerkannt seid, dann muß es ein ein Schreiben mit Unterschriften und Stempel geben.

Und das hätte ich gerne mal gesehen. Das sollte doch das einfachste auf Erden sein, solch einen Wisch zu veröffentlichen.

Und wer hat das Dokument ausgestellt? Die Steuerbehörde bestimmt nicht.
Kommentar ansehen
28.01.2014 21:42 Uhr von LuisedieErste
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
badboy

Rechtsstreitigkeiten, die sich früher oder später in Luft auflösen werden: so wie in Frankreich? 650000 Euro und Haftstrafen?

nicht sein Körper zu sein und losgelöst existieren kann: wie Lisa McPherson oder Taylor oder Johnny Lewis?
es gibt Religionen, da trifft diese Beschreibung auf den Tod zu bzw. auf die unsterbliche Seele, die dann zu Gott geht


aber annähernd sicher ist zumindest, um diese Erfahrung zu erreichen werden sie bei verfassungsfeindlichen Vereinigungen von ihrem Konto völlig losgelöst...
Kommentar ansehen
28.01.2014 21:58 Uhr von Xenu_sucks
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ Wi... & Co.

Anstatt hier wieder die beleidigte Leberwurst zu spielen, beantwortet doch einfach mal die Frage von hede74:

Welche Regeln gelten denn in den USA für die Annerkennung als Reliogionsgemeinschaft?
Kommentar ansehen
29.01.2014 09:36 Uhr von Kostello
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Im "Postulat aus einem goldenen Zeitalter" äußerert sich Hubbard relativ negativ über Religionen. Ich erkenne auch in den heutigen bekannten Religionen nicht die Schaffung einer besseren Welt und beführworte die.

Die Scientology Organisation verspricht sich sicherlich einige Vorteile, wenn Scientology als Religion anerkannt ist. Dieses Tatsachenvedrehen ist schon typisch für die. Menschen werden dort geschädigt und selbst der Tod von Anhängern, wie jüngst von Tayler Tweed, bewegt dort nichts. Das wird noch gerechtfertigt. Wenn jemand dagegen einschreitet, wird es so hingestellt, als ob er Religionen verunglimpft. Man kommt sich dann verarscht vor. Ich denke auch nicht, dass die Organisation damit zur Verbreitung von Scientology beiträgt. Persönlich profitiere ich nicht davon.

Einmal haben die ihre Mitglieder eine Ideale Org zeichnen lassen, wie die sich die vorstellen. Dann sollten sie sagen, was man dafür braucht. Ohne, dass ihr Bild angesehen wurde, haben die einen Spendenscheck entgegengehalten bekommen. Das ist so eine Unterstellung, als ob die nicht wissen würden, dass man dafür Geld braucht und es nicht rausrücken wollen. Oder die müssen vor einer Spendenaktion tanzen und singen, dass Geld nicht wichtig ist. Das Konto wird davon auch nicht voller. Soetwas betrachtet man bei der Organisation als Topmanagement. Denken wird dort als fehlerhaft angesehen, weil es von Aberrationen beeinflusst sein soll. Dadurch haben schon einige ungedeckte Spendenüberweisungen getätigt. Gerne wird dort jemand nochmal gefragt, ober er bereits gezahlt hat, obwohl er das getan hat. Wenn jemand mal etwas spendet, dann stürzen sich gleich noch andere auf ihn, so als ob eine Quelle angefangen hat zu sprudeln.

Herr Stettler hat es als Dummheit bezeichnet, als die Organisation behauptet hat, dass sie in der BRD verfolgt werden wie die Juden im Dritten Reich. Offensichtlich ist Dummheit noch nicht von denen gewichen und sie müssen erst viele Menschen zu SPs erklären, bevor sich da etwas tut bei denen.

Die Kurse bei der Scientology sollen bloß eine Unterstützung sein, damit jemand leichter "Clear" wird. Als "Clear" ist dann jemand bereit dafür, die eigentlichen Lehren von Scientology entgegenzunehmen. Da wundert es mich, dass viele Leute die Organisation verteitigen, welche gar nicht diesen Status erreicht haben.
Kommentar ansehen
29.01.2014 13:32 Uhr von Xenu_sucks
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ bedtrollfromteegeeack

blablabla...

Nur hat Hubbard später "herausgefunden", dass Jesus Christus gar nicht existiert hat, sondern die Erinnerung nur den Thetanen vom pösen pösen Lord Xenu implantiert wurde:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
29.01.2014 14:28 Uhr von Xenu_sucks
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wi..., du hast behauptet:

"Scientology ist in den USA nach den Regeln, die für eine solche Anerkennung maßgebend sind, als Religion anerkannt."

Die einfache Frage lautet nun: Welche Regeln sind dass?
Kommentar ansehen
29.01.2014 14:52 Uhr von hede74
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ goodboyfromgermany und winshort

Ich habe hier auch ein schönes Zitat von Hubbard:

"Scientology ist weder eine Psychotherapie, noch eine Religion"
Kommentar ansehen
29.01.2014 15:52 Uhr von ILoveXenuuu
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Was sind eigentlich fanatische anti Scientologen ? Jezt mal im ernst ihr wisst ihr was Fanatisch is?

Fanatisch wäre es wenn ich leute organisiere um eure orgs abzufackeln.Und wenn ich damit fertig wäre euch persönlich zu jagen und zu töten.DAS wäre fanatisch!

Hier zu schreiben auf Quellen zu verlinken und einfach bissl im internet zu recherchieren ist NICHT fanatisch.

...
Kommentar ansehen
29.01.2014 20:33 Uhr von hede74
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ goodboyfromgermany

Wieder billigste Ablenkung, wie der von der zerstückelte Kommentar wirklich gemeint war kann jeder oben nachlesen.

Und nun steht es selbstverständlich dir frei, zu erklären, wie Hubbard diese Aussage denn deiner Meinung nach gemeint hat. Wenn ich ihn deiner Meinung nach aus dem Kontext gerissen habe, dann stelle diesen bitte richtig. Ansonsten ist wohl klar bewiesen, wer es hier mit Taschenspielertricks versucht.

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
30.01.2014 09:13 Uhr von ILoveXenuuu
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch 1a :)

@Goodboy ...das war aber gaaaanz schwach! Was für Taschenspieler tricks ? Hast du paranoia?
Kommentar ansehen
30.01.2014 13:50 Uhr von Xenu_sucks
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Wi....

Dann sag doch endlich mal. welche Regeln es in den USA für die Anerkennung einer Religionsgemeinschaft gibt!
Kommentar ansehen
30.01.2014 19:04 Uhr von hede74
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ goodboyfromgermany

Na, klar, keine Argumente haben und dann anderen Taschenspielertricks unterstellen. Hast du eine andere Erklärung für Hubbards Aussage? Anscheinend nicht, also billige Ablenkungsversuche, was natürlich jeder, der keine Gehirnwäsche hinter sich hat, sofort erkennt.
Kommentar ansehen
31.01.2014 08:22 Uhr von ILoveXenuuu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Winshort Iam the one who knocks!

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen
"Monty Python"-Star John Cleese: "Schafft euch keine Kinder an, sondern Katzen!"
NRW: Initiative zeigt trotzt Verbot an Karfreitag Monty-Python-Film


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?