28.01.14 09:29 Uhr
 920
 

Ford bringt das legendäre "5-Window Coupe" wieder zurück - als Neuwagen

Der Autobauer Ford hat jetzt in Zusammenarbeit mit einem Zulieferer eines der legendärsten, eigenen Modelle wieder neu aufgelegt. Dabei handelt es sich um das "5-Window Coupe" von 1932.

Dessen Beliebtheit in der Hot-Rod-Szene veranlasste Ford dazu, sämtliche Teile für den Wagen wieder neu produzieren zu lassen. Alle Teile die für den Wagen benötigt werden sollen wieder lieferbar sein.

Und das in bewährter Ford-Qualität. Allerdings hat der Spaß seinen Preis. So soll zum Beispiel die Karosserie ohne Kotflügel umgerechnet etwa 15.500 Euro kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ford, Oldtimer, Neuwagen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2014 09:38 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Bist du so bescheuert oder was soll das?
Kommentar ansehen
28.01.2014 13:13 Uhr von merlin1999de
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jlaebbischer
Dein Kommentar ist viel bescheuerter. Wenns dir nicht passt, warum liest du die News denn ?
Kommentar ansehen
28.01.2014 15:47 Uhr von delerium72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen Neuwagen, es werden nur Teile durch Lizenzbau von UPI hergestellt und vertrieben.
Kommentar ansehen
28.01.2014 17:23 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
delerium hat es erfasst, merlin1999de wohl eher weniger.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA
Deutschland/Schweiz: Nach Partnertausch nun Kindertausch - Für Sex.!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?