28.01.14 09:14 Uhr
 57
 

USA: Jungen Krebspatienten helfen Musikvideos bei der Therapie

Eine Studie in den USA hat berichtet, dass junge Patienten, die an Krebs erkrankt sind, besser mit ihrer Krankheit zurecht kommen, wenn sie sich mit dieser Diagnose kreativ auseinandersetzen.

Die Patienten, die an einem Musikvideo-Programm teilgenommen haben, fühlten sich wohler. Nach 100 Tagen berichteten die Patienten, dass sie sich in ihrem sozialen Umfeld eingebunden fühlen würden. Außerdem konnten sie mit der Erkrankung besser umgehen.

Zur Krebstherapie würde auch Hoffnung und eine feste Bindung an die eigene Familie gehören. "Diese Schutzfaktoren beeinflussen, wie die Patienten mit der Erkrankung umgehen, Hoffnung schöpfen und für sich einen Sinn in der Situation finden", so Studienautorin Dr. Joan E. Haase.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Patient, Therapie
Quelle: www.aponet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?