28.01.14 09:10 Uhr
 1.235
 

Porno-Abmahnung: Herausgabe der Nutzerdaten laut Gericht rechtswidrig

Das Landgericht in Köln hat die Herausgabe der Nutzerdaten im Abmahnskandal um das Porno-Portal Redtube für Rechtswidrig erklärt. So würde das Streamen der Filme nicht gegen Urheberrechte verstoßen, so das Gericht.

Das Gericht betonte nun, dass Streamen "grundsätzlich noch keinen relevanten rechtswidrigen Verstoß im Sinne des Urheberrechts" darstellen würde. Die Nutzer würden die Inhalte nicht weitergeleitet bekommen, wie zum Beispiel beim Filesharing.

Im Dezember des letzten Jahres waren Tausende von Redtube-Nutzern abgemahnt worden, weil diese Urheberrechtsverletzungen begangen haben sollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Porno, Abmahnung, rechtswidrig, Nutzerdaten, Herausgabe
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2014 09:16 Uhr von Tauphi
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt noch Todesstrafe für die Verursacher als Zeichen der Abschreckung für alle potentiellen Nachfolge-Abmahner
Kommentar ansehen
28.01.2014 10:19 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Erst 3 Kommentare - aber mal wieder typische überhebliche Kommentare
Kommentar ansehen
28.01.2014 10:30 Uhr von HonkaFritz
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, dass man Urmann juristisch die Eier abknipst.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?