27.01.14 20:33 Uhr
 1.618
 

Formel 1: Toro Rosso stellt neuen Rennwagen Typ "Nasenaffe" für 2014 vor

Am heutigen Montag stellte der Formel 1-Rennstall Toro Rosso auf der Rennstrecke Jerez (Spanien) seinen Boliden für die neue Saison vor.

Dabei erinnert die Nase des neuen Rennwagens von Toro Rosso sehr stark an Nasenaffen, die in Borneo leben.

Die Form der Nase des Rennwagens ist allerdings auf die neuen Regeln zurückzuführen. Demnach liegt die Maximalhöhe der Fahrzeugnase jetzt bei 18,5 Zentimeter. Bisher waren es 55 Zentimeter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Rennwagen, Toro Rosso
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 21:05 Uhr von xSounddefense
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Formel 1 wird von Jahr zu Jahr uninteressanter, da sie tot-reglementiert wird.
Es fehlt die Spannung, es gibt meist einen Fahrer, der allen davon fährt, die Konkurrenz um Siege und Titel wird immer geringer, die Autos werden immer hässlicher und auch sonst stellt sich für mich immer mehr das Gefühl ein, dass es eigtl. nur noch um den Showakt und Ecclestones Größenwahn, aber kaum noch um dem Sport geht.

Da bleib ich lieber bei der DTM, da gibt´s wenigstens noch saftige Berührungen und erstklassige Platzkämpfe :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?