27.01.14 20:29 Uhr
 251
 

Berlin: Bundestag gedenkt den Opfern des Holocaust und der Belagerung Leningrads

Der aus Russland stammende Schriftsteller Daniil Granin war heute zu Gast im Deutschen Bundestag. Insgesamt eine Stunde sprach der 95-jährige Weltkriegsveteran über die Belagerung Leningrads durch die Deutschen und die damit verbundene Not der örtlichen Bevölkerung.

Im Winter 1941/1942 kamen durch Hunger, Kälte und Bomben rund eine Million Zivilisten ums Leben. Des Weiteren starben Hunderttausende russische Soldaten im Rahmen der Stadtverteidigung. Die Belagerung dauerte insgesamt knapp 900 Tage.

Die Taktik Deutschlands sei von Anfang an gewesen, die Stadt aushungern zu lassen. Generell verfolgte man dieses Ziel im Russlandfeldzug, um Millionen von Menschen nicht versorgen zu müssen. Der Kriegsveteran hat heute demnach keinen Hass mehr in sich und beschwört "die Liebe zum menschlichen Leben".


WebReporter: NoPq
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Opfer, Bundestag, Holocaust, Leningrad
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 20:29 Uhr von NoPq
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.01.2014 01:30 Uhr von Real18Life
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Leute es geht doch garnicht darum wer wann gestorben ist.
Die Aussage an alle Deutsche lautet wie immer:
Denkt dran, ihr seid alle Nazis und eure Vorfahren waren alle Verbrecher... wer nicht gehorcht bekommt die Nazikeule!

Schönen Gruß an die Antifa.... ihr kleinen Ottos!
Kommentar ansehen
28.01.2014 03:26 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@Real18Life
Hast du dir das ganz allein ausgedacht, oder auf irgendeinen Flugblatt gelesen?

Ich tippe auf zweites

@bleibcool
Warum sollte in einem Artikel über Leningrad etwas über russische Gulags stehen?

Wenn ich nen Artikel über Flugzeuge lese will ich ja auch nichts von U-Booten lesen.

Und voralledem warum sollte unser Bundestag etwas über die Diktatur eines russen rumheulen?
Kommentar ansehen
28.01.2014 05:32 Uhr von langweiler48
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Die Berliner Sesselfurzer sollten sich lieber damit beschäftigen, dass die Kriminalität im Lande sinkt und die Mindestbezuege, auch die der Rentner angemessen steigen, damit ein jeder ein lebenswertes Leben leben kann.

Mich kotzt das ganze Gehabe um die Nazizeit dermaßen an, dass ich langsam einen Hass gegen die bekomme, die vor 70 Jahren durch Hände und Leute getötet wurden, die ich nie gesehen habe. Und ich dennoch mit diesen Verbrechern von den Politikern und von Verwandten die die Opfer auch nie gekannt hatten auf eine Stufe gestellt werde.

Und ich denke auch, dass so ein mancher, oder gar viele Politiker, die diese Zeremonie mit beiwohnen müssen genauso denken wie ich. Also im Grossen und Ganzen sind die ganzen Gedenkfeiern reine Heuchelei vor der Weltöffentlichkeit.
Kommentar ansehen
28.01.2014 06:07 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@langweiler48
Wie konnte ich nur überlesen, dass du persönlich mit den Tätern von damals auf eine Stufe gestellt wirst.
Kommentar ansehen
28.01.2014 06:24 Uhr von langweiler48
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes ........

Ich denke du hast schon verstanden, wie ich das gemeint habe. Es werden die Deutschen angeprangert und ich bin ein Deutscher und fühle mich deswegen auch persönlich angegriffen.
Kommentar ansehen
28.01.2014 07:37 Uhr von :raven:
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Will schon wieder jemand Jammergeld????
Kommentar ansehen
28.01.2014 14:54 Uhr von Real18Life
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes

Falsch.
Davon abgesehen bist du grade das beste Beispiel dafür, das es immernoch zuviele Menschen gibt welche die Kernaussage einer "Nachricht" nicht zu begreifen vermögen. Sehr sehr schade.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?