27.01.14 20:11 Uhr
 290
 

ISS: Kosmonauten versuchen erneut Kameras beim Außeneinsatz zu installieren

Die Kosmonauten Oleg Kotow und Oleg Rjasanski (beide Russland) haben am heutigen Montag die Internationale Raumstation (ISS) verlassen.

Sie wollen bei diesem Außeneinsatz erneut versuchen Kameras an der ISS zu installieren. Diese Kameras sollen Bilder zur Erde senden. Ende des vergangenen Jahres waren die Astronauten beim Anbringen der Kameras gescheitert.

"Die Kosmonauten werden rund sechs Stunden im freien Raum arbeiten", so das russische Flugleitzentrum ZUP.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kamera, ISS, Astronaut
Quelle: de.ria.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Union verärgert über Angela Merkel wegen Vorstoß zu "Ehe für alle"
80-Jährige zu alt für Strafe: Glücksmünzen in Flugzeugtriebwerk geworfen
Australien: Erschossenes Känguru mit Ouzo-Flasche im Arm an Straßenrand entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?