27.01.14 18:50 Uhr
 334
 

League of Legends: Mittlerweile 27 Millionen Spieler täglich

Das Free-2-Play-Computerspiel "League of Legends" hat eine neue Rekordmarke geknackt: Wie der Betreiber Riot Games mitteilte, sollen inzwischen 27 Millionen Menschen täglich spielen. Diese enorme Anzahl lässt sich anhand eines Beispiels verdeutlichen:

Wäre das Spiel ein Land, so käme es mit seiner Einwohnerzahl weltweit an 45. Stelle der 244 Nationen. Monatlich hat "League of Legends" laut Betreiberangaben eine Nutzerbasis von insgesamt 67 Millionen Spielern. Bei Vollauslastung spielen 7,5 Millionen Menschen zeitgleich auf den Servern.

Das Spiel beruht auf der erfolgreichen Warcraft 3 - Mod "Defense of the Ancients" - kurz DotA. Zwei Teams aus je fünf Helden kämpfen auf einer Karte gegeneinander. Unterstützt werden sie von computergesteuerten Kreaturen. Die Helden werden im Spielverlauf stärker und kaufen mächtige Ausrüstung ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MSeder
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spieler, League of Legends, Riot Games
Quelle: kotaku.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 18:50 Uhr von MSeder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur im eSports hat LoL sich fest etabliert. Dank des kostenlosen Spielmodells hat es auch auf dem umkämpften Markt der sogenanten MOBAs einen sicheren Platz.
Kommentar ansehen
27.01.2014 20:37 Uhr von MSeder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für deinen Kommentar!
Dominion und Aram, so gerne sie auch gespielt werden, sind doch nicht so erfolgreich wie das Kernprinzip, das eben auf DotA beruht und auch im eSport ausgiebig gespielt wird. Außerdem war schlicht kein Platz mehr für eine ausführlichere erklärung ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?